Menü
Mac & i

"Deus Ex" als iOS-Knobelspiel

Nach "Lara Croft Go" und "Hitman Go" bringt Square Enix nun auch die Reihe "Deus Ex" rundenbasiert auf iPhone und iPad.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Strategisch vorgehen: "Deus Ex Go".

(Bild: Hersteller)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB silber
Apple iPhone 6s 16GB silber ab € 273,09

Mit "Deus Ex Go" setzt Square Enix seine Strategie fort, populären Actiontiteln eine mobile Knobelvariante zu spendieren. Nach "Hitman Go" und "Lara Croft Go" erscheint nun "Deus Ex" als rundenbasierter Puzzler auf iPhone und iPad.

Der biotechnisch verbesserte Geheimagent, Soldat und Hacker Adam Jensen soll in der Hauptstory eine terroristische Vereinigung infiltrieren, um deren Pläne aufzudecken und schließlich (auch) zu vereiteln. Dabei deckt er aber mehr auf, als er geahnt hatte – und findet sich inmitten einer großen Verschwörung wieder.

Wie bei den anderen Go-Titeln spielt sich das Geschehen in Maps mit eingezeichneten Wegen ab. Auf diesen Pfaden befinden sich Terminals zum Hacken, Schlüssel zum Weiterkommen, aber auch Fallen und zahlreiche Gegner. Wie die Vorgänger bietet "Deus Ex Go" ein hübsches Puzzle-Erlebnis mit einer interessanten Hintergrundgeschichte, die allerdings später auch Längen hat.

Das Game kommt mit guter Grafik und die Steuerung ist weitgehend intuitiv. "Deus Ex Go" kostet derzeit 4,99 Euro, läuft ab iOS 7.1 und kommt (leider) mit In-App-Verkäufen. So kann man sich zu Preisen ab 2 Euro "Lösungspakete" zulegen. (mit Material von dpa) / (bsc)