Menü
Mac & i

Deutsche Telekom startet mit LTE-Roaming

Kunden des Netzbetreibers können in sechs europäischen Ländern nun LTE-Verbindungen beim Daten-Roaming nutzen – mit bestimmten Laufzeittarifen und Endgeräten. Weitere Länder sollen folgen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 32 Beiträge

In sechs europäischen Ländern kommen Kunden der Deutschen Telekom jetzt ebenfalls ins LTE-Netz. Roaming-Vereinbarungen bestehen mit Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Norwegen und Polen, teilte der Mobilfunkanbieter am Dienstag mit – Großbritannien sowie weitere Länder sollen folgen. Nutzer mit einem LTE-fähigen Laufzeittarif und entsprechendem Endgerät können das schnelle Mobilfunkdatennetz "ohne Zusatzkosten" verwenden.

Der Tagespass lässt sich mit LTE-Roaming noch schneller aufbrauchen

(Bild: Entwickler)

Ab Juli will die Deutsche Telekom bekanntlich in bestimmten Tarifen erlauben, das enthaltene Datenvolumen sowie Sprachminuten und SMS auch im Ausland zu verbrauchen – zum Preis von monatlich 5 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Alternativ lässt sich die Roaming-Option "All Inclusive" für knapp 20 Euro buchen, sie deckt dann vier Wochen ab. (lbe)