Menü
Mac & i

Dritte Xcode-Beta für alle Entwickler

Die neue Version von Apples Entwicklungsumgebung steht jetzt allen registrierten Entwicklern zum Download zur Verfügung. Gleichzeitig startet ein Blog zur neuen Programmiersprache Swift.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge

Dicht auf den Fersen der dritten Beta von OS X 10.10 und iOS 8 hat Apple ebenfalls seine integrierte Entwicklungsumgebung Xcode 6 in der dritten Beta-Iteration zum Download bereitgestellt. Beziehen können sie alle registrierten Entwickler, also nicht nur jene, die Mitglied der kostenpflichtigen Entwicklerprogramme sind. Damit können sie jetzt mit Apples neuer Programmiersprache Swift experimentieren, die das Erstellen von Desktop- und mobilen Apps gegenüber dem bisher vorwiegend eingesetzten Objective C wesentlich vereinfachen soll.

Der neue Assistant Editor von Xcode zeigt die Ausgabe von Swift-Funktionen.

Xcode 6 bringt sogenannte Playgrounds (Spielplätze), die das interaktive Experimentieren mit Swift-Code ermöglichen. Ein Interpreter führt das Programm ständig aus und weist gegebenenfalls auf Fehler hin. In der rechten Seitenleiste erscheinen Ergebnisse, und ein "Assistant Editor" erlaubt genauere Einblicke in die Laufzeitaktionen.

Informationen für den Ein- und Umstieg können Entwickler in einem neu gestarteten Swift-Blog bekommen. Im ersten Eintrag sichert Apple eine gewisse Abwärtskompatibilität zu. Mit der neuen Sprache entwickelte Apps sollen auch unter iOS 7 und OS X 10.9 (Maverick) laufen. Das werde durch Integration einer kleinen Laufzeitbibliothek in das App-Bundle erreicht. (ck)