Menü
Mac & i

Entenhausen aufgeputzt auf iPhone und iPad

Der 8-Bit-Klassiker "Ducktales" kehrt als "Ducktales Remastered" auch unter iOS zurück – und erfreut mit gutem Gameplay und einer klaren Verkaufsstrategie.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Entenhausen aufgeputzt auf iPhone und iPad

"Ducktales Remastered" sieht auf dem iPad sehr schön aus.

(Bild: Hersteller)

Anzeige
Apple iPhone 6 16GB grau
Apple iPhone 6 16GB grau ab € 215,09

"Ducktales" war auf 8-Bit-Geräten wie NES und Gameboy Anfang der Neunziger ein absoluter Klassiker. Nun hat Disney den Action-Plattformer in seiner fein gestalteten"Remastered"-Variante auch für iOS-Geräte (iPhone, iPad, ab iOS 7.1) veröffentlicht.

Das Jump'n'Run-Abenteuer rund um Dagobert Duck und Co wurde dabei rundum aufpoliert. Handgezeichnete Figuren und Hintergründe sorgen für neuen Glanz beim altbewährten Spielprinzip, das nichts von seinem Charme eingebüßt hat.

Auf der Suche nach Schätzen kann Dagobert seinen Gehstock wie einen Golfschläger schwingen und so Steine auf Gegner feuern. Noch wichtiger ist aber die Pogo-Stick-Funktion des Gehstocks. Auf ihm hüpft die reichste Ente der Welt durch die fünf Level – vom grünen Amazonas über das ewige Eis der Arktis bis hinauf zum Mond.

Das Geschäftsmodell hinter "Ducktales: Remastered" ist ebenso wie das Spiel selbst ganz klassisch gehalten: Disney möchte einen Einmalbetrag haben, der mit knapp 10 Euro etwas höher ausfällt, als man es von manchem anderen iOS-Titel kennt. Dafür gibt es weder Werbung noch nervige In-App-Verkäufe, aber ein sehr gelungenes Spiel. (mit Material von dpa) / (bsc)