Menü
Mac & i

Entwickler: Neue Funktionen für iTunes Connect

Apple gibt Developern mehr statistisches Material zum Umsatz ihrer Apps. Zudem wird die iTunes-Connect-App aufgebohrt.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Das iTunes-Connect-Portal.

(Bild: Apple)

Apple hat zum Ausklang der Entwicklerkonferenz WWDC Ende letzter Woche neue Funktionen für sein App-Verwaltungsportal iTunes Connect angekündigt. Die Verbesserungen betreffen unter anderem die Analysefunktionen im Bereich des Trackings von App-Impressions, also beim Aufruf von Anwendungen etwa im App Store.

Ein neuer "Media Manager" soll den Upload von Screenshots erleichtern und die gesamte Oberfläche des Webportals wurde laut Apple feinjustiert. iTunes Connect kennt nun neue iOS-10-Funktionen wie die Stickerpacks in der überarbeiteten Nachrichten-App – über das Portal lassen sich solche Inhalte demnächst in den App Store hochladen. Die neuen Abo-Funktionen für Apps sowie Verbesserungen bei der Verteilung von Promocodes stehen ebenfalls für die Entwickler bereit.

Wer iTunes Connect über die gleichnamige iOS-App nutzt, kann seit Ende letzter Woche außerdem eine neue Version 3.2.1 herunterladen. Sie bringt Details zu App-Verkäufen und Einnahmen im Rahmen der Trends-Ansicht. Per Tab lässt sich zwischen den verschiedenen Einheiten wechseln. Die App ist kostenlos, knapp 6 MByte groß und läuft ab iOS 9. (bsc)