Menü
Mac & i

Entwicklerkonferenz WWDC: Apple gibt sich bei Schülerstipendien spendabel

Apple hat Details zu den diesjährigen WWDC Scholarships für junge Entwickler ab 13 Jahren veröffentlicht – und macht die Teilnahme diesmal etwas einfacher. Die Bewerbungsphase beginnt bald.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Logo der WWDC 2017.

(Bild: Screenshot Apple.com)

Jedes Jahr vergibt Apple für junge Programmiererinnen und Programmierer für seine Entwicklerkonferenz WWDC sogenannte Scholarships, die sie an der sonst 1600 US-Dollar teuren Veranstaltung gratis teilnehmen können. Wie das Unternehmen nun auf seiner Website mitteilte, übernimmt Apple 2017 nicht nur die Eintrittsgebühren, sondern erstmals auch die Hotelkosten – das heißt, dass Gewinner eines Schüllerstipendiums selbst nur noch für den Flug aufkommen müssen.

2016 vergab Apple insgesamt 350 Scholarships für seine Worldwide Developers Conference. Bewerben darf sich jeder Interessierte ab einem Alter von 13 Jahren. Weitere Voraussetzungen sind die Mitgliedschaft in Apples Entwicklerprogramm (kostenlos oder kostenpflichtig) sowie die reguläre Teilnahme am Unterricht in einem MINT-Fach – sowohl Teil- als auch Vollzeit. Alternativ dürfen sich auch Alumnis einer MINT-Organisation bewerben.

Der Wettbewerb um die WWDC Scholarships dürfte auch in diesem Jahr wieder hart werden. Um sich als passender junger Entwickler zu qualifizieren, muss 2017 ein möglichst kreativer Swift-Playground samt Beschreibung hochgeladen werden. Zudem wird eine Beschreibung der eigenen Person sowie ein kurzes Essay zur eigenen Passion zu den STEM-Fächern verlangt.

Regulär trägt Apple die Flugkosten wie erwähnt nicht – sollte es jedoch außergewöhnliche Umstände geben, macht der Konzern gegebenenfalls eine Ausnahme. Entsprechende Angaben sollte man im Rahmen seiner Bewerbung machen. Die Bewerbungsphase startet offiziell am 27. März und endet am 2. April. Über die Teilnahme wird man bis zum 21. April informiert.

Die Worldwide Developers Conference findet 2017 erstmals seit vielen Jahren wieder in San Jose statt – nur wenige Minuten von Apples Hauptquartier entfernt. Der Umzug aus dem Moscone Center in San Francisco dürfte für viele Entwickler Vorteile bringen. So sind etwa die Hotelkosten sicher geringer. Die Veranstaltung läuft vom 5. bis 9. Juni. Reguläre Teilnehmerkarten erhält man wie schon in den letzten Jahren nur im Rahmen eines Losverfahrens. (bsc)