Menü

Erneut Gerüchte über neue iPhone-Namen

Kommt bei Apple-Smartphones nun ein Doppelname? Spekulationen aus Asien sprechen dafür.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

Schon beim iPhone XS und XS Max fragen sich Nutzer, was der Name zu bedeuten hat.

(Bild: dpa, Kirsty O'connor/PA Wire/dpa)

Von

Apples nächste iPhone-Generation wird womöglich noch komplizierter benannt als bislang angenommen. Zumindest rechnen damit Hersteller von Zubehörprodukten, deren Fertigungspläne nun aus Asien durchgesickert sind.

Während es zuletzt hieß, Apple plane den Umstieg auf ein "Pro"-Markenkonzept auch bei seinen Smartphones und werde dann die ungeliebte Bezeichnung "Max" für das größte Modell aufgeben, ist nun zu vernehmen, dass es angeblich zu einem Doppelnamen kommt. Das französische Apple-Blog iPhonesoft.fr entdeckte die neuen Namen in einer Preisliste des Zubehörproduzenten ESR, der unter anderem Lederhüllen für Apple-Geräte verkauft.

Sollte die Information tatsächlich stimmen, würde der Nachfolger des iPhone XS "iPhone 11 Pro" heißen. Dessen größere Variante mit 6,5 Zoll, die nächste Version des iPhone XS Max, hieße hingegen "iPhone 11 Pro Max", hätte also erstmals in der iPhone-Geschichte gleich eine Dreifachbezeichnung.

Der Nachfolger des iPhone XR würde dann vergleichsweise simpel nur noch "iPhone 11" heißen – was eine deutlich Vereinfachung darstellen würde. Apple hält die Zahl der iPhones seit einigen Jahren hoch. 2018 erschienen iPhone XS, XS Max und XR. 2017 kamen das iPhone X in nur einer Größe, das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus. Ein "iPhone 9" gab es nicht.

Womöglich ist Apple selbst diese zwei- bis dreifache Namensgebung ein wenig peinlich. Das würde zumindest zu Gerüchten passen, die ein angeblicher Ex-Mitarbeiter des Auftragsfertigers Foxconn über ein chinesisches Portal verbreitete). Seinen Angaben zufolge wird Apple die Marke "iPhone" von der Rückseite der Geräte komplett entfernen, weil die Hardware für sich stehe. Weiterhin glaubt der Leaker an ein neues Materialdesign auf der Rückseite des iPhones, das dieses "griffiger" machen soll. Zudem soll es das "iPhone 11" (also den Nachfolger des XR) angeblich erstmals im Farbton "dunkelgrün" geben.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR 256GB koralle

iPhone XR

Apple iPhone XS 512GB grau

iPhone XS

Apple iPhone XS Max 256GB grau

iPhone XS Max

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 256GB koralle im Heise‑Preisvergleich

(bsc)