Menü

Erste Renderings des "iPhone SE 2"

Apples neues EInsteiger-Smartphone könnte bereits im Frühjahr erscheinen. Die Optik ist nicht ganz taufrisch, wie frische Leaks zeigen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

Ein iPhone 8? Nein, das soll das "iPhone SE 2" alias "iPhone 9" sein.

(Bild: OnLeaks)

Von

Schon seit Frühjahr 2016 – also bald vier Jahren – hat Apple sein klassisches Einsteiger-iPhone, das SE, nicht aktualisiert. Ein Nachfolger des 2018 offiziell vom Markt genommenen Geräts könnte jedoch in diesem Frühjahr erscheinen. Nun sind erste realistisch wirkende Render-Darstellungen aufgetaucht.

Sie stammen vom bekannten iPhone-Leak-Experten OnLeaks alias "Steve H.McFly", der die Infos aus Apples asiatischer Lieferkette haben will, und wurden bei iGeeksBlog erstmals publiziert. Wer optisch große Neuerungen erwartet hat, wird allerdings enttäuscht. Wie bereits bekannt, orientiert sich das "iPhone SE 2", das manche Gerüchteköche auch als "iPhone 9" titulieren, am iPhone 8. Es hat ein 4,7 Zoll großes Display, ist also deutlich voluminöser als das iPhone SE mit seinen 4 Zoll, verfügt über die bei älteren iPhones üblichen dicken Ränder, eine schwarze "Stirn" und ein "Kinn" samt Touch-ID-Sensor. Auf der Rückseite ist eine einzelne Kameraeinheit festzustellen.

Im Gegensatz zum iPhone SE fehlt dem "SE 2" oder "9" der 3,5-mm-Klinkenanschluss für kabelgebundene Kopfhörer – eine seit Jahren in der Nutzerschaft äußerst umstrittene Veränderung. Wer analoge Audiokomponenten verwenden will, benötigt also künftig einen Lightning-auf-Miniklinke-Adapter – ob dieser beiliegt oder einzeln gekauft werden muss, ist unklar.

Weiterhin will OnLeak erfahren haben, dass Apple mit einem polierten Metallrahmen samt matter Glasrückseite arbeitet – ob dieser iPhone-11-artige Look wirklich kommt, ist jedoch unklar. Die Abmessungen seien denen des iPhone 8 sehr ähnlich, allerdings ist das "SE 2" 0,5 mm dicker. Intern wird Apple wohl den im Herbst eigenführten A13-Bionic-Chip verbauen. Die 3D-Touch-Funktion wird Apple wohl weglassen.

Gut informierte Analysten glauben, dass Apple zwei Speichervarianten für das "iPhone SE 2" oder "iPhone 9" anbieten wird: 64 und 128 GByte. Es soll in drei Farben (Spacegrau, Product-Red-Rot sowie Silber) erhältlich sein. Derzeit peilt Apple wohl einen Releasetermin Ende März an – zu relativ moderaten Preisen, wobei der Konzern hier bekanntermaßen zu Überraschungen neigt.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 11 128GB schwarz

iPhone 11

Apple iPhone 11 Pro 256GB space grey

iPhone 11 Pro

Apple iPhone 11 Pro Max 512GB midnight green

iPhone 11 Pro Max

Apple iPhone XR 128GB schwarz

iPhone XR

Apple iPhone 8 128GB grau

iPhone 8

Weitere Angebote für Apple iPhone 11 128GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(bsc)