Menü
Mac & i

Erste öffentliche Beta von iOS 9.1 reicht Emojis nach

Vor der Freigabe von iOS 9 steht Version 9.1 zum Download bereit, nun auch im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms. Das Update sorgt für Unterstützung neuer Funktionen und spart das Mittelfinger-Emoji nicht länger aus.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Erste öffentliche Beta von iOS 9.1 reicht Emojis nach
Anzeige
Apple iPad Pro 32GB silber
Apple iPad Pro 32GB silber ab € 989,–

Apple hat in der Nacht auf Freitag die "Public Beta" von iOS 9.1 veröffentlicht. Das erste große Update für iOS 9 sorgt für Unterstützung des Apple Pencil und Smart Keyboard für das iPad Pro. Entwickler können in dieser Version außerdem neue Funktionen des iPhone 6s und iPhone 6s Plus in ihre Apps integrieren, darunter "3D Touch" und Live-Fotos.

iOS 9.1 integriert auch neue Emojis aus Unicode 8.0 wie Taco, Burrito, Hot Dog, Popcorn, Einhorn, “Nerd Face”, “Money-Mouth Face” und “Face with Rolling Eyes”. Auch bislang ausgesparte Emoji aus Version 7.0 des Unicode-Standards sind nun Teil des Betriebssystems: Der gestreckte Mittelfinger ("Reversed Hand With Middle Finger Extended") ebenso wie der Vulkanier-Gruß.

Die Entwickler-Vorabversion von iOS 9.1 ist bereits seit Mittwochabend erhältlich, sie erschien parallel zur GM-Fassung von iOS 9.0. Die finale Version von iOS 9 soll am 16. September erscheinen, iOS 9.1 dürfte zum Verkaufsstart des iPad Pro im November folgen. (lbe)