Menü

Evernote-Importer für OneNote auf dem Mac

Microsoft hat ein neues Tool veröffentlicht, mit dem Nutzer ihre Daten aus dem Notiztool an die Office-365-App übertragen können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

Von Evernote zu OneNote.

(Bild: Microsoft)

Von
Anzeige
Microsoft: Office 365 Personal, 1 Jahr, PKC (deutsch) (PC/​MAC) (QQ2-00047/​QQ2-00538)
Microsoft: Office 365 Personal, 1 Jahr, PKC (deutsch) (PC/​MAC) (QQ2-00047/​QQ2-00538) ab € 52,–

Microsoft versucht, den Ärger vieler Kunden über Evernotes seit Sommer geltendes neues Preismodell auszunutzen, um Mac-Besitzer zu OneNote zu locken: Seit Donnerstag steht ein neues Import-Werkzeug zur Verfügung, mit dem Nutzer ihre Evernote-Datenbank unter OS X weitgehend stressfrei zu dem Microsoft-Notizwerkzeug transferieren können.

Unter Windows gibt es ein solches Importer-Tool bereits seit Frühjahr. Laut Microsoft wurden mittlerweile 71 Millionen Evernote-Seiten zu OneNote übertragen. Die App ist Teil des Office-365-Pakets mit Excel, Word und Co. und wird in der Home-Fassung für mehrere Rechner und Mobilgeräte für 100 Euro im Jahr angeboten. Die Einzelplatzlizenz (Personal) kostet jährlich 70 Euro, was nur zehn Euro über dem Jahrespreis für Evernote Premium (60 Euro) liegt.

Zur Nutzung des OneNote-Importers muss auf dem Mac mindestens OS X 10.11 El Capitan laufen. Nach dem Import sollen sich die nun in OneNote befindlichen Daten über die verschiedenen Apps synchronisieren – sie stehen auch für Windows, Android, iOS und als Browser-Version zur Verfügung. Details zum Importvorgang hat Microsoft in einem Blogeintrag samt Video (derzeit nur in englischer Sprache) publiziert, zudem werden im Supportbereich einige wichtige Fragen beantwortet.

Evernote for Mac sollte für den Import auf dem Rechner am besten vorhanden sein – ein reiner Online-Import dauert laut Microsoft länger. Hat man Evernote vom Mac App Store aus installiert, findet der OneNote Importer allerdings die Datenbank nicht automatisch. Daher sollte man Evernote for Mac in diesem Fall nochmals direkt von der Evernote-Website herunterladen und installieren. Alternativ kann man in Evernote ein Export-Dokument (.enex) erstellen und dieses dann über den OneNote Importer an OneNote weiterreichen. Dazu muss man die Dateiimportfunktion auswählen. (bsc)