Menü
Mac & i

Experte: Das iPad mini lebt

Angeblich wird Apple das seit Jahren nicht veränderte Kompakt-Tablet überholen – womöglich bereits in der kommenden Woche, sagt ein gut informierter Analyst.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 63 Beiträge
Experte: Das iPad mini lebt

Das iPad mini – hier in frühen Tagen.

(Bild: Apple)

Apple hat angeblich vor, in absehbarer Zeit eine neue Generation des iPad mini auf den Markt zu bringen. Das will Ming-Chi Kuo, Analyst bei TF Securities in Taiwan und für seine hohe Trefferquote bei Apple-Gerüchte bekannt, aus informierten Kreisen erfahren haben. Geplant sei ein verbessertes Innenleben mit einem schnelleren Hauptprozessor; der (aktuell 7,9 Zoll große) Bildschirm soll aber ein günstigeres Modell sein als beim iPad Pro.

Das iPad mini wird von Apple seit mehreren Jahren unverändert angeboten – die "aktuelle" Generation 4 des Tablets erschien bereits im September 2015. Darin verbaut ist das angestaubte Apple-A8-SoC, das einst mit iPhone 6 und 6 Plus vor mittlerweile mehr als vier Jahren debütierte. Trotz des völlig veralteten Innenlebens verlangt Apple noch viel Geld für das iPad mini 4: Gut 430 Euro zahlt man für das Modell mit 128 GByte und WLAN mindestens – gar 560 Euro, wenn man auch einen Funkchip möchte.

Noch ist unklar, wann das "iPad mini 5" erscheint. Es ist möglich, dass es Apple im Rahmen des iPad-Events in der kommenden Woche präsentiert – zusammen mit einer neuen iPad-Pro-Generation. Allerdings ist sich Kuo hier nicht ganz sicher, denkbar sei auch eine Verfügbarmachung "später in diesem Jahr oder Anfang nächsten Jahres". Apple könnte das aufgemotzte 7,9-Zoll-Tablet also auch schlicht per Pressemitteilung ankündigen und dann sofort auf den Markt bringen.

Spekulationen zu einer neuen iPad-mini-Generation gab es schon seit längerem nicht mehr, insofern machen Kuos Infos den Fans des kleinen Tablets etwas Hoffnung. Zuletzt hieß es, Apple werde das Altgerät weiter vertreiben – also immerhin (noch) nicht vom Markt nehmen.

Kuo hat weiterhin neue Infos zu Apples drahtlosem Mehrfachlader AirPower, der seit über einem Jahr angekündigt ist. Dieser erscheine entweder "spät im vierten Quartal 2018" oder im ersten Quartal 2019 – möglicherweise zusammen mit einer neuen AirPods-Generation, die "Hey Siri" unterstützt sowie sich drahtlos aufladen lässt. Auch hier scheint noch unklar zu sein, ob die Geräte bereits in der kommenden Woche präsentiert werden könnten.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPad mini 4 128GB grau (MK9N2FD/A)

Grau, WLAN

Apple iPad mini 4 128GB silber (MK9P2FD/A)

Silber, WLAN

Apple iPad mini 4 LTE 128GB grau (MK762FD/A)

Grau, LTE

Apple iPad mini 4 LTE 128GB gold (MK782FD/A)

Gold, LTE

Weitere Angebote für Apple iPad mini 4 128GB grau (MK9N2FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)