Menü
Mac & i

Externe Grafikkarten am Mac: Apple will eGPU-Unterstützung mit macOS 10.13.4 bringen

Nach längerer Testphase macht Apple die Anbindung externer Grafikprozessoren über Thunderbolt 3 in Kürze offiziell: Die Funktion soll Teil des kommenden High-Sierra-Updates werden, wie die jüngste Beta verrät.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 155 Beiträge
eGPU Mac High Sierra

Mit macOS High Sierra werden eGPUs erstmals von Apple unterstützt.

(Bild: Apple)

Endnutzer können demnächst externe Grafikkarten am Mac betreiben: Mit macOS 10.13.4 will Apple die im vergangenen Jahr angekündigte Unterstützung für eGPUs ausliefern, wie Entwickler berichten. Die jüngste, sechste Beta des Betriebssystem-Updates führe zum ersten Mal Apples für die Allgemeinheit gedachten Neuerungen auf, darunter werde auch die Anbindung “externer Grafikprozessoren” genannt.

Mit dem Betriebssystem wird es damit offiziell möglich, externe Grafikkarten-Gehäuse über Thunderbolt 3 anzuschließen. In diesen lassen sich Desktop-Grafikkarten betreiben, die eine erheblich höhere Leistung bieten als die in Macs integrierten Grafikchips. Dadurch könnten auf den Geräten auch aufwändige 3D-Anwendungen laufen.

Testlauf für eGPUs am Mac seit Sommer 2017

Die Erweiterung des Betriebssystems hat Apple schon auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 demonstriert, Entwickler konnten diese seitdem in High Sierra testen. Der Konzern bot als Developer-Kit für die Testläufe die Breakaway Box von Sonnet mit einer AMD Radeon RX 580 an – der Hersteller verkauft diese im Bundle derzeit für knapp 650 Dollar.

Mac mit Thunderbolt 3 wohl vorausgesetzt

Diese unterstützt Grafikkarten mit bis zu 300 Watt. Sonnet führt außerdem zwei weitere Ausführungen mit 550 und 650-Watt-Netzteil an, die auch stromhungrigere GPUs behausen sollen. Systemvoraussetzung ist jeweils ein Mac mit Thunderbolt 3, die Schnittstelle ist bislang nur im MacBook Pro und iMac zu finden.

Welche Leistungsabstriche es an älteren Macs mit Apples Thunderbolt-3-auf-Thunderbolt-2-Adapter geben wird, bleibt abzuwarten. Nur Thunderbolt 3 liefert eine Datentransferrate von 40 GBit/s. Mehrere Hersteller haben im vergangenen Jahr bereits eGPU- respektive Gaming-Boxen angekündigt, die vorrangig für den Einsatz mit Windows gedacht sind.

Apple wird macOS 10.13.4 voraussichtlich noch bis Ende des Monats März zum Download bereitstellen – vermutlich im Verbund mit iOS 11.3.

Mehr zum Thema:

(lbe)