Menü
Mac & i

FaceTime-Update für Snow-Leopard-Nutzer

Es soll noch reichlich User geben, die ihren Mac weiterhin mit OS X 10.6 betreiben. Diese sollten einen Blick in den Mac App Store werfen, wo ein Update für die Videochat-Unterstützung wartet.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Nutzer von Snow Leopard klagen schon seit längerem über Probleme bei der Nutzung von Apples Videochat-Technik FaceTime. Ein Update 1.0.4 für die Anwendung, die für OS X 10.6 nach wie vor als Einzeldownload zum Preis von 89 Cent bereitsteht, ist nun am Wochenende erschienen.

FaceTime unter OS X 10.6.

(Bild: Apple)

Hauptneuerung ist die Behebung von Verbindungsproblemen, die in der App unregelmäßig auftreten konnten. Apple empfiehlt den Download dementsprechend "allen Nutzern von FaceTime unter OS X 10.6 Snow Leopard". Allerdings melden vereinzelte Nutzer nach der Installation Probleme – sollten diese auch bei Ihnen auftreten, bitten wir um einen Kommentar zu diesem Beitrag.

FaceTime für Snow Leopard läuft ab OS X 10.6.6 und erlaubt die Kommunikation zwischen Macs und iOS-Geräten. In späteren Versionen von OS X ist der Dienst direkt ins Betriebssystem integriert. (bsc)