Facebook-SDK lässt iPhone-Apps abschmieren

Ein Problem mit der Programmierschnittstelle des sozialen Netzwerks sorgte am Mittwoch dafür, dass iOS- und iPadOS-Programme in Crash-Schleifen gerieten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge

Facebook-Logo.

(Bild: dpa, Christophe Gateau/dpa)

Von

Apps für Apple-Geräte, in denen das offizielle Facebook-SDK (Software Development Kit) steckt, um Analytikfunktionen, den Facebook-Login oder Sharing-Dienste zu implementieren, stürzten am Mittwoch stundenlang reihenweise ab. Betroffen waren iPhone, iPad sowie iPod touch, wie Nutzer meldeten. Crashes gab es bei zahlreichen auch prominenten Programmen für iOS und iPadOS.

So startete am Mittwochabend die Navigationsanwendung Waze von Google plötzlich nicht mehr – schon beim Start erfolgte ein Absturz. Betroffen waren aber auch die offiziellen Programme des Frageportals Quora, der chinesische Videodienst TikTok, Adobes Spark-Anwendung sowie die Apps des Bilderservice Pinterest und der Musik-Streaming-Anbieter Spotify.

Das Problem steckte dabei offenbar im Bereich des SDK, das für den Facebook-Login der Apps verwendet wird, heißt es in Diskussionen auf GitHub. Konkret soll die Routine "FBSDKRestrictiveDataFilterManager.m" den Crash auslösen. Sie steckt im Facebook-SDK (FBSDK) 6.5.0 In der Fehlerbeschreibung heißt es lapidar: "Ich hätte gerne, dass FBSDK nicht abstürzt."

Anfangs schien es keinen Fix zu geben; allerdings bestand die Möglichkeit, dass Facebook serverseitig tätig wird, damit der Crash nicht ausgelöst wird. Alle FBSDKs kurzfristig händisch zu aktualisieren, dürfte aufgrund der Menge der betroffenen Apps illusorisch sein.

Gegenüber dem IT-Blog The Verge hieß es nun, Facebook habe in einem "neuen Release eine Änderung" mitgeliefert, die "Abstürze für manche Nutzer in einigen Apps", die das Facebook-SDK nutzen, ausgelöst habe. "Wir haben das Problem schnell identifiziert und gelöst. Wir entschuldigen uns für die Unbequemlichkeiten." Schon zuvor hatte es schwerwiegende Kritik an den in der Facebook-Software enthaltenen Analysefunktionen gegeben, die mancher Entwickler verwendet, um Nutzungsdaten an das soziale Netzwerk zu exfiltrieren. (bsc)