zurück zum Artikel

Facebook zwingt User zur Nutzung von Messenger-App

Bald wird die Hauptanwendung des Social-Networking-Riesen unter iOS und Android keine Chat-Funktion mehr haben. Diese wird komplett in eine eigene App ausgelagert.

Nutzer der offiziellen Facebook-App [1] müssen sich auf eine Änderung gefasst machen: Wie der Social-Networking-Riese gegenüber US-Medien bestätigte, wird es künftig nicht mehr möglich sein, Chat-Nachrichten direkt in der Hauptanwendung zu empfangen oder zu verschicken. Stattdessen zwingt Facebook die User, auf die Stand-alone-App Messenger [2] umzusteigen, wo die mobile Direktkommunikation künftig zentralisiert werden soll.

Die Änderung betrifft sowohl iOS als auch Android und wird offenbar über die nächsten Wochen erfolgen. Erste User sollen von Facebook darüber bereits informiert worden sein. "Um weiterhin mobil Nachrichten zu versenden, müssen die Leute die Messenger-App installieren", erklärt Facebook deutlich. Messenger ist wie alle anderen Facebook-Apps auch kostenlos und wurde kürzlich mit einer Voice-Funktion [3] aufgemotzt.

Facebook

Nachrichtenzentrale: Ohne Facebook Messenger geht mobil (hier unter Android) künftig nichts mehr – zumindest, wenn man über das soziale Netzwerk direkt kommunizieren will.

(Bild: Facebook)

Die Umstellung folgt der aktuellen Facebook-Strategie, sich mobil möglichst breit aufzustellen – und das bedeutet zahlreiche verschiedene Anwendungen für iOS und Android. So gibt es jetzt schon mit Paper [4] einen eigenen iOS-Newsreader. Und auch die aufgekauften Produkte Instagram [5] und WhatsApp [6] werden mit großer Wahrscheinlichkeit als eigene Werkzeuge bestehen bleiben.

Das soziale Netz will die Nutzer mobil offenbar überall dort abholen, wo sie bereits sind. Mancher Beobachter vergleicht [7] die Strategie von Firmenchef Mark Zuckerberg bereits mit einer breiten Aufstellung wie der von Amazon. Facebook werde zunehmend "vertikal integriert" [8].

Siehe dazu auch:


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2167405

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.facebook.com/mobile/
[2] https://www.facebook.com/mobile/messenger
[3] https://www.heise.de/meldung/Facebook-Messenger-rueckt-Voice-Funktion-in-den-Vordergrund-2163553.html
[4] https://www.heise.de/meldung/Ausprobiert-Facebooks-iPhone-Zeitung-Paper-2106323.html
[5] https://www.heise.de/meldung/Instagram-will-Nutzerdaten-mit-Facebook-teilen-1770816.html
[6] https://www.heise.de/meldung/WhatsApp-waechst-weiter-2152663.html
[7] http://www.news.com.au/finance/business/visionary-or-loon-facebooks-mark-zuckerberg-goes-on-spending-spree-buying-oculus-and-whatsapp/story-fn5lic6c-1226866097300
[8] https://en.wikipedia.org/wiki/Vertical_integration
[9] http://www.heise.de/download/facebook-messenger-1184770.html