Menü
Mac & i

Fehlerbeseitigung auch für watchOS und tvOS

Die jüngsten Updates für die Apple Watch und das Apple TV 4 sollen Sicherheitslücken stopfen und Fehler beseitigen. Zu den Änderungen schweigt der Hersteller sich weitestgehend aus.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: dpa, Monica Davey)

Anzeige
Apple TV 32GB 2015
Apple TV 32GB 2015 ab € 149,84

Neben iOS 9.3.2 und OS X 10.11.5 hat Apple auch neue Versionen für die Apple Watch sowie das Apple TV der vierten Generation herausgebracht. Das rund 27 MByte große WatchOS 2.2.1 umfasst Fehlerbeseitigungen, nähere Details nennt der Hersteller nicht. Zur Installation des Updates muss die Apple Watch wie gewohnt auf ihrem Ladegerät liegen, der Akku bereits zu mindestens 50 Prozent gefüllt sein und eine WLAN-Verbindung vorliegen, die auch das begleitende iPhone nutzt.

Zu den Neuerungen von tvOS 9.2.1 nennt Apple bislang keinerlei Details, das Update lässt sich über die integrierte Software-Aktualisierung in den Systemeinstellungen manuell beziehen oder wird – falls aktiviert – automatisch installiert. Mit tvOS 9.2 hatte Apple im März die meisten Fehlfunktionen nach dem Wechsel von der dritten auf die vierte Modellgeneration ausgeräumt und neue Möglichkeiten hinzugefügt, etwa das Diktieren von Texteingaben oder Passwörtern mit Siri.

Sowohl watchOS 2.2.1 als auch tvOS 9.2.1 stopfen eine lange Liste an Sicherheitslücken, darunter – wie in iOS und OS X – gravierende, die das Ausführen von Schadcode oder das Klauen von Nutzerdaten durch eine böswillige App ermöglichen. Details nennt der Hersteller in zwei Support-Dokumenten, entsprechend sinnvoll ist die Installation der Updates. (lbe)