Menü

Fernbedienung für Apple TV 4: Apple schiebt Update für Remote-App nach

In neuer Version 4.2.3 soll die Remote-App die vierte Apple-TV-Generation unterstützen, dies war allerdings auch ohne Update bereits der Fall – im Zusammenspiel mit tvOS 9.1.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Apple)

Von
Anzeige
Apple TV 32GB 2015
Apple TV 32GB 2015 ab € 144,–

Apple hat ein Update für die Remote-App nachgeschoben. Den Release-Notes zufolge wird nun die vierte Apple-TV-Generation unterstützt, die Fernbedienungs-App für iPhone und iPad bietet die "gleichen Funktionen für Texteingabe, Navigation und Steuerung wie für die 3. Generation des Apple TV", betont das Unternehmen. Allerdings ließ sich die Remote-App bereits vor Aktualisierung wieder zum Steuern des Apple TV nutzen, sobald auf diesem tvOS 9.1 installiert ist.

Ob das Update eine weitergehende Anpassung bringt, bleibt unklar. Bestimmte Funktionen wie etwa das praktische Spulen mit Bildvorschau sind auch in Version 4.2.3 der App nicht verfügbar.

Apple hat bereits bekanntgegeben, dass eine neue Remote-App speziell für Apple TV 4 in Arbeit ist, die die Funktionen der Siri-Remote bieten soll. Ob dies beispielsweise auch die Möglichkeit zur Sprachsteuerung umfasst oder der Beschleunigungssensor des iOS-Gerätes zur Steuerung von Spielen herangezogen wird, hat Apple bislang nicht näher ausgeführt. Die neue Remote-App wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2016 erscheinen. (lbe)