Menü
Mac & i

Fernsehsuche für iOS wird kostenlos

Die Mediatheken-App aus Deutschland steht nun auch in einer werbefinanzierten Version bereit – und bietet zusätzlich eine Reihe von Neuerungen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Hersteller)

Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 262,05

Der Berliner Softwarehersteller Drewes & Scholz, der mit seiner Mediathekensuche-App für Apple TV 4 einen Hit landete, hat nun auch die iOS-Version der Anwendung überholt. Die App namens Fernsehsuche gibt's ab sofort auch als werbefinanzierte Variante, die man auf Wunsch per 3-Euro-In-App-Kauf reklamefrei schalten kann. Parallel wird aber auch eine Vollversion für direkt 3 Euro weiterverkauft.

Die Fernsehsuche erlaubt den Zugriff auf zahlreiche Inhalte aus den Mediatheken diverser Sender vor allem aus dem öffentlich-rechtlichen Lager – solange diese frei zugänglich sind. So kann man etwa einen verpassten "Tatort" aufrufen und ihn mit dem integrierten Browser gleich ansehen.

Die neue Version bietet eine Programmübersicht ("Was lief gestern?") ebenso wie eine Volltextsuche und eine Liste der am häufigsten angeklickten Sendungen. Interessante Videos lassen sich merken. Was man angesehen hat, wird in einem Besuchsverlauf verzeichnet. Downloads sind naturgemäß nicht möglich.

Fernsehsuche ist für iPhone und iPad verfügbar, das App-Paket ist mit 3,6 MByte schmal. AirPlay zur Wiedergabe auf Apple-TV-Geräten wird unterstützt, zudem lässt sich ein iCloud-Abgleich vornehmen. (bsc)