Menü
Mac & i

Firmware-Update für HomePod

Apples Siri-Speaker hat eine neue Software erhalten. Der Konzern informiert außerdem über neue Fähigkeiten der Sprachassistentin.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Apple HomePod

Apples HomePod kostet 350 Euro.

(Bild: dpa, Andrea Warnecke)

Apple hat die Firmware des HomePod aktualisiert. In der Nacht zum Dienstag wurde Version 11.4.1 der Software bereitgestellt. Die Installation sollte normalerweise automatisch erfolgen, kann aber auch in der Home-App, die zur Konfiguration des Smart-Speakers dient, händisch angestoßen werden. Das Gerät bezieht die Software direkt aus dem Internet, entsprechend lässt sich eine Aktualisierung auch aus der Ferne starten – im Gegensatz etwa zur Apple Watch, die direkten Kontakt zu einem iPhone im gleichen WLAN benötigt.

Apples Beipackzettel zur HomePod-Software 11.4.1 fällt wie – leider üblich – mager aus: Das Update enthalte "grundlegende Verbesserungen der Stabilität und Qualität". Möglicherweise schraubte der Konzern also (auch) am Sound der kleinen Box. Apple hatte am Montagabend bereits iOS 11.4.1, watchOS 4.3.2 und tvOS 11.4.1 publiziert. Ob die HomePod-Software 11.4.1 auch Sicherheitsfixes enthält, blieb zunächst unklar.

Apple hat in den letzten Tagen zudem ein neues Supportdokument für Besitzer des HomePod publiziert, das auf die möglichen Fragen eingeht, die man der Sprachassistentin Siri auf dem Smart-Speaker stellen kann: "Weitere Funktionen von Siri auf dem HomePod" heißt die Anleitung.

Apple nennt unter anderem Funktionen zur Abfrage des Wetterberichts, dem Auffinden von Orten, der Überprüfung der aktuellen Verkehrslage und dem Anhören von Nachrichten und Börsenkursen. Zudem erläutert das Dokument Features im Bereich Kochen sowie Übersetzungen – so kann man Siri bitten, einen deutschen Satz in den Sprachen Mandarin, Italienisch, Englisch, Spanisch oder Französisch aufzusagen.

Am Montag wurden auch neue Versionen von macOS High Sierra und iTunes publiziert, die offiziell AirPlay 2 mit dem HomePod unterstützen. So kann man etwa iTunes-Musik mit zwei HomePods im Stereopaar wiedergeben. (bsc)