Menü
Mac & i

"Fortnite" mit Controller-Unterstützung für iOS-Geräte

Das Zocken des Hit-Shooters wird auf iPhone und iPad angenehmer: "Made for iPhone"-Geräte können ab sofort zum Spielen verwendet werden.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
"Fortnite" mit Controller-Unterstützung für iOS-Geräte

(Bild: Epic Games)

Apple unterstützt bereits seit mehreren Jahren zertifizierte Gamecontroller im Rahmen seines Programms "Made for iPhone" beziehungsweise "Made for iPad" (Mfi). Die Macher hinter dem Megaseller "Fortnite" hatten einen entsprechenden Support in ihr Spiel bislang allerdings nicht eingebaut. Das ändert sich jetzt, wie Epic Games in den Patchnotizen für Version 7.30 schreibt, die seit Ende Januar verfügbar ist: "Mfi-Controller wie Steelseries Nimbus und Gamevice" könnten künftig verwendet werden, heißt es dort.

Das Prozedere etwa beim beliebten Nimbus ist simpel: Nach Erwerb wird dieser per Bluetooth mit dem iOS-Gerät verbunden; eine Partner-App wird automatisch zum Download empfohlen. Mit dieser sind bestimmte Einstellungen möglich und sie sorgt fürs Setup innerhalb weniger Sekunden. Anschließend reicht es aus, "Fortnite" zu öffnen und loszuzocken – die (nicht nur) manchmal mühsame Steuerung mittels Touchscreen entfällt.

Wer so zockt, benötigt für sein iPhone oder sein iPad eine Ablage- beziehungsweise Standmöglichkeit, schließlich wird der Controller mit beiden Händen umfasst. Laut ersten Versuchen funktioniert die Controller-Nutzung weitgehend problemlos und ohne Lag. Sollten Steuermodi fehlen, empfiehlt es sich, sicherzustellen, mindestens auf iOS-Version 12.1 aktualisiert zu haben, die Controller-Verbesserungen bringt. Ein schnelles Umschalten in den Kriechmodus per Druck auf die Daumensticks ist beim Nimbus allerdings nicht möglich.

"Fortnite" selbst ist kostenlos, Mfi-Controller wie der Steelseries sind zu Straßenpreisen ab rund 55 Euro zu haben (siehe Preisvergleich). Neben diesem und dem Gamevice sollen auch andere zertifizierte Controller nutzbar sein. Epic Games lässt übrigens auch Android-Nutzer nicht im Regen stehen: Dort werden laut Angaben des Herstellers seit "Fortnite" 7.30 "fast alle" Bluetooth-Controller wie Steelseries Stratus XL, Gamevice, XBox1, Razer Raiju oder Moto Gamepad nutzbar gemacht. Intensiven Fights steht also nichts mehr im Weg.

Auch interessant:

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

SteelSeries Nimbus (iOS/MAC/Apple TV) (HJ162ZM/A)

Steelseries Nimbus

Gamevice 9.7\

Gamevice iPad 9,7

Weitere Angebote für SteelSeries Nimbus (iOS/MAC/Apple TV) (HJ162ZM/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)