Menü
Mac & i

Fuelband-Entwickler wechseln zu Apple

Die ehemals für Nike tätigen und auf Aktivitätstracker spezialisierten Entwickler arbeiten jetzt für den iPhone-Hersteller. Sie reihen sich ein in eine lange Liste an Neueinstellungen aus der Fitness-, Gesundheits- und Modebranche.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Zwei leitende Entwickler, die in Nikes Fuelband-Team arbeiteten, sind zu Apple gewechselt, wie 9to5Mac meldet. Beide sind auf "Wearables" spezialisiert und waren unter anderem für die Firmware des Aktivitätstrackers zuständig. Berichten zufolge hat Nike sein Fuelband-Team größtenteils aufgelöst und will sich aus der Hardware-Entwicklung zurückziehen. Stattdessen sollen Fitness-Apps in den Vordergrund rücken.

Lange Zeit gab es nur eine iPhone-App für das Fuelband

(Bild: Hersteller)

Apple-Chef Tim Cook sitzt seit vielen Jahren in Nikes Board of Directors. Der CEO des Sportartikelherstellers zeigte sich im April begeistert über die Partnerschaft mit Apple und über "das, was kommt".

An welchem Projekt die ehemaligen Fuelband-Entwickler bei dem iPhone-Hersteller arbeiten, ist nicht bekannt. Apple hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Experten aus dem Fitness-, Gesundheits- und Modesektor eingestellt, darunter jüngst den Verkaufschef des Uhrenherstellers Tag Heuer.

Mit Health und HealthKit hat der Konzern bereits eine Software-Plattform für Fitness- und Gesundheitsdaten vorgestellt, die Dritt-Entwickler in iOS 8 nutzen können. Beobachter erwarten, dass Apple noch im laufenden Jahr mit einer "iWatch" selbst in den Markt der Wearables einsteigt. (lbe)