Fünf Jahre alte Netatmo-Kamera bekommt HomeKit Secure Video

Die 2015 erstmals auf den Markt gekommene Smart Indoor Camera darf entstaubt werden: Dank neuer Firmware gibt's nun Unterstützung für den Apple-Standard.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Hersteller)

Update
Von

Netatmo hat Besitzern einer seiner Überwachungskameras ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gemacht. Mit der soeben erschienenen neuen Firmware wird die Smart Indoor Camera des Herstellers, einst auch unter dem Namen Welcome bekannt, kompatibel zu Apples HomeKit Secure Video. Damit lassen sich Aufnahmen sicher in iCloud speichern, wenn Bewegung erkannt wird; zudem gibt es eine Personen-, Haustier- und Fahrzeugerkennung, die direkt auf dem heimischen Home Hub – also einem HomePod oder einem Apple-TV-Gerät – vorgenommen wird.

Das Update, das bereits im Dezember erwartet worden war, ist auch deshalb löblich, weil die Smart Indoor Camera, ein Full-HD-Gerät, bereits seit einem satten halben Jahrzehnt auf dem Markt ist. Ein etwas neueres Gerät von Netatmo, die Outdoor Camera, soll ebenfalls Unterstützung für HomeKit Secure Video erhalten, diese ist allerdings erst für "später in diesem Jahr" angekündigt. Wie bei HomeKit Secure Video üblich, muss man ein passendes iCloud-Speicher-Abo abschließen.

Für eine einzelne Kamera reicht der 200-GByte-Plan, der 3 Euro im Monat kostet. Will man bis zu fünf Kameras anschließen, wird der 2-TByte-Plan fällig, dieser kostet 10 Euro im Monat. Die belegten Speichermengen für Videos werden dabei nicht angerechnet – zumindest für 10 Tage. Will man Videos länger vorhalten, müssen sie explizit in iCloud abgespeichert werden. An Netatmo muss man jeweils nichts zahlen.

HomeKit Secure Video ist seit iOS 13 nutzbar. Der Dienst ist aktuell noch in einer Betaphase und es werden nur wenige Kameras unterstützt. Erstes Modell war die Circle 2 von Logitech. Installiert man hier die Unterstützung, muss man allerdings auf die regulären Features der Logitech-App verzichten – darunter eine praktische Time-Lapse-Funktion.

Die Videos sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt – auch Apple kann sie nicht einsehen. Mit der Smart Indoor Camera sind sie weiterhin auch auf der integrierten microSD-Karte abspeicherbar – diese fehlt der Circle 2. Neben Netatmo und Logitech will auch der günstige Anbieter Eufy den neuen Apple-Standard unterstützen. Weiterhin bietet das niederländische Unternehmen Robin mit Kamera ausgestattete Türklingeln mit der Technik.

[Update 26.02.20 12:51 Uhr:] Das Update für die Netatmo-Kamera landet aktuell noch nicht bei allen Nutzern. Es wird offenbar schrittweise verteilt.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Netatmo Welcome, Kamera (NSC01-EU)

Netatmo Indoor Camera

Logitech Circle 2, kabelgebunden, weiß (961-000419)

Logitech Circle 2 Wired

Apple HomePod schwarz (MQHW2B/A)

HomePod

Apple TV  4K 32GB (MQD22FD/A)

Apple TV 4K

Apple iPhone 11 128GB schwarz

iPhone 11

Weitere Angebote für Netatmo Welcome, Kamera (NSC01-EU) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)