Für Snow-Leopard-Nutzer: NTFS-Treiber kostenlos

Wer das Windows-Dateisystem unter OS X 10.6 lesend und schreibend nutzen will, kann dies mit einem Tool von Paragon nun gratis tun.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 179 Beiträge
Von

Paragon hat seine NTFS-Treiber für Snow Leopard (OS X 10.6) kostenlos auf seiner Website veröffentlicht. Mit dem Paket namens NTFS for Mac kann man schreibend wie lesend auf das Windows-Dateisystem zugreifen, mit Bordmitteln geht das nur lesend.

Das Tool unterstützt 32- und 64-Bit-Maschinen auf der Intel-Plattform, kann mit Sonderzeichen umgehen und hat laut Hersteller keine Einschränkungen bei Datei- und Partitionsgrößen im Rahmen des Standards. Auch Extended Attributes für Metadaten werden unterstützt.

Neue Partitionen werden im Festplattendienstprogramm angelegt.

(Bild: Hersteller)

Zudem verspricht Paragon gute Lese- und Schreibe-Durchsatzraten auch unter Last. Die Geräteanforderungen sind gering: Neben der letzten Version von Snow Leopard (10.6.8) werden nur 256 MByte RAM benötigt, der Treiber selbst ist kompakt.

Für Nutzer neuerer OS-X-Versionen bietet Paragon kostenpflichtige Lösungen – für die scheint die Firma mit der Gratis-Version für Snow Leopard auch die Werbetrommel rühren zu wollen. So hat das Unternehmen kürzlich die erste NTFS-Lösung für OS X Mavericks (10.9) bereitgestellt. Das Paket kostet knapp 20 US-Dollar und bietet ebenfalls Schreibunterstützung. (bsc)