Menü

Gefaktes Spiel im App Store eingestellt: Apple entfernt Original

Eine Firma aus China soll ein populäres Freemium-Game nachgebaut, sich die Namensrechte gesichert und dann dafür gesorgt haben, dass das Vorbild verschwindet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 58 Beiträge

"Clicker Heroes" - hier das Original.

(Bild: Screenshot via AppleInsider)

Von

Bei gefälschten Apps im iOS App Store reagiert Apple manchmal gar nicht, manchmal langsam und manchmal sehr schnell. Im Fall des Hitspiels "Clicker Heroes" musste der Hersteller Playsaurus nun erfahren, dass dabei auch Fehler passieren: Der Apple ließ den Fake zu, strich aber das Original. Davon berichtet einer der Entwickler in der Gamedev-Gruppe auf Reddit.

"Clicker Heroes" ist bereits seit 2015 im App Store und war auch im chinesischen Apple-Laden unter einem angepassten Namen erhältlich. Der Titel hat mittlerweile fast 50.000 Reviews, von denen viele positiv gewesen sein sollen. Das Problem: Playsaurus sicherte sich den chinesischen Namen nicht in China selbst. Dies gelang jedoch einem Unternehmen aus Shenzhen, der Elektronikmetropole nahe Hongkong.

Ausgestattet mit diesen Rechten, baute die Firma "Clicker Heroes" laut Angaben von Playsaurus einfach nach, stellte die Anwendung ein und beantragte bei Apple, das Original, nun bezeichnet als Fälschung, aus dem Angebot zu streichen. Dieses gelang tatsächlich – und "Clicker Heroes" fiel nicht nur aus dem chinesischen App Store, sondern wurde weltweit gesperrt.

Die möglichen Verluste sollen bei 200 bis 300 US-Dollar pro Tag liegen. "Obwohl wir alles so klar wie möglich gegenüber Apple und der [chinesischen Firma] erklärt haben, schlug sich Apple auf die Seite des Klonherstellers." Playsaurus fehlten die Mittel, dem Vorfall juristisch zu begegnen und in China zu versuchen, die Marke anzufechten, so der Entwickler.

Immerhin hat die Sache ein relatives Happy End: Außerhalb Chinas wurde "Clicker Heroes" mittlerweile wieder freigegeben – und zwar das Original von Playsaurus. Im Reich der Mitte hat jedoch nach wie vor der Fake-Anbieter die Oberhand – wegen der Markenrechte. Es bliebe Playsaurus nun noch die Möglichkeit, den Namen zu ändern und die App erneut einzureichen, was die Firma für vertane Zeit hält. (bsc)