Menü
Mac & i

Geld abheben mit Apple Pay

An ersten Bankautomaten in den USA ist es nun offenbar möglich, mit Apple Pay und anderen kontaktlosen Bezahldiensten Bargeld zu ziehen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: Apple)

Die Bank of America erlaubt an ersten NFC-fähigen Bankautomaten nun das Abheben von Geld mit den kontaktlosen Bezahldiensten Apple Pay, Android Pay und Samsung Pay, wie Nutzer auf Reddit berichten. Derzeit klappe das Ziehen von Geld aber nur mit einer in Apple Pay hinterlegten Karte der Bank of America. Bei anderen Bank- und Kreditkarten wie Visa und Mastercard scheitere der kontaktlose Abhebevorgang derzeit, der Automat fordere das Einschieben der Plastikkarte.

Weitere US-Banken haben entsprechende Pläne bereits angekündigt. Wann das Abheben auch mit Fremdkarten unterstützt wird, bleibt offen – ebenso wie die dafür anfallenden Gebühren.

Apple Pay war bislang auf die Bezahlung an Kassenterminals sowie in Apps beschränkt. Mit iOS 10 und macOS Sierra lässt sich mit dem Dienst auch im Browser Safari einkaufen – bei Händlern, die das Zahlungsmittel unterstützen. Apple dürfte außerdem daran arbeiten, die Übermittlung von Geldbeträgen zwischen Nutzern per Apple Pay zu ermöglichen.

Mit Frankreich und der Schweiz hat Apples Bezahldienst inzwischen den Sprung nach Kontinentaleuropa geschafft, auch Spanien soll noch im laufenden Jahr folgen. Ein Starttermin für Deutschland und Österreich liegt bislang nicht vor. (lbe)