Menü
Mac & i

Geleakte Screenshots: Neuer Google Calendar für iOS zeigt sich

Im November hatte der Internetriese versprochen, auch für iPhone und iPad eine an der Optik von Android Lollipop ausgerichtete Kalender-Anwendung zu veröffentlichen. Lange dürfte es nicht mehr dauern.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Geleakte Screenshots: Neuer Google Calendar für iOS zeigt sich

Optisch orientiert sich die neue Kalender-App an Googles "Material-Design".

(Bild: TNW)

Bereits seit dem vorigen Jahr steht für Android eine deutlich überarbeitete Version der Google-Calendar-App im Google Play Store zur Verfügung. Mit der Ankündigung im November hatte der Online-Konzern auch versprochen, eine iOS-App in diesem Stil zu entwickeln – wann genau diese veröffentlicht wird, wurde aber noch nicht mitgeteilt.

Das IT-Blog TNW hat nun Screenshots zugespielt bekommen, die zeigen sollen, wie die neue Kalender-App für iPhone und iPad aussehen könnte. Die Aufnahmen zeigen, dass sich Google wie erwartet vollständig am "Material-Design" der Android-Variante orientiert.

Zudem werden Fotos und Karten direkt in den Kalender eingebaut und die App zeigt Gmail-Nutzern automatisch zu Ereignissen passende Mails inline an. Das gilt beispielsweise für Flugtickets oder per elektronischer Post eingegangene Bestätigungen von Restaurantreservierungen.

Die Optik entspricht der Android-Version – zumindest legen das die Screenshots nahe. Google-Apps, die mit Calendar kommunizieren sollen, lassen sich einzeln ein- und ausschalten. Es ist unklar, wann der neue Google Calendar für iOS publiziert wird. TNW rechnet mit "bald". Woher die Screenshots stammen, ist unklar – möglicherweise von einem Betatester. Unter Android steht der neue Kalender für Gerät mit Android 4.1 oder höher zum Download bereit. (bsc)