Menü
Mac & i

Gerüchte-Roundup: Vorderseite des "iPhone 6" und eine iWatch Ende 2014

In China ist ein erstes Bild aufgetaucht, dass angeblich die Glasabdeckung von Apples nächster Smartphone-Generation zeigt. Aus Südkorea kommen unterdessen frische Spekulationen zu einer Computeruhr aus Cupertino.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Auf der chinesischen Microblogging-Plattform Sina Weibo ist ein Foto gepostet worden, das womöglich die Vorderfront des kommenden "iPhone 6" zeigen könnte. Daneben zu sehen ist ein Smartphone, das wohl Apples iPhone 5s ist. Welche Größe die "iPhone-6"-Glasabdeckung im Bild hat, lässt sich nicht recht abschätzen, angeblich plant Apple Modelle mit 4,7 und 5,5 beziehungsweise 5,7 Zoll Display-Diagonale.

Sieht so die Vorderseite von Apples neuem iPhone aus?

(Bild: Sina Weibo )

Ebenfalls aus China stammt ein weiteres Bild, auf dem angeblich der vergrößerte Akku der kommenden iPhone-Generation zu sehen ist. Die Batterien in der verschwommenen Aufnahme befinden sich in einer für die Produktion geeigneten Umverpackung. Allerdings weiß noch niemand, ob Apples asiatische Partner überhaupt schon in die Massenherstellung eingestiegen sind.

Aus Südkorea kommen unterdessen neue Spekulationen zu Apples angeblich ebenfalls für dieses Jahr geplanten Computeruhr "iWatch". Deren Bildschirm werde vermutlich von LG produziert, schreibt die Publikation Naver. Angedacht seien zudem zwei Größen (1,3 und 1,2 Zoll), mit einem Verkaufsstart könne "Ende 2014" gerechnet werden. (bsc)