Menü
Mac & i

Gerüchte um Apple Car: Jony Ive und Tesla-Chef Elon Musk "im intensiven Gespräch"

Auf einer exklusiven "Oscar"-Afterparty sollen der Apple-Designchef und der Boss des Elektroautokonzerns mindestens eine halbe Stunde lang miteinander debattiert haben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Fahrzeug von Tesla.

(Bild: dpa, Daniel Reinhardt)

Nach den durchaus ernstzunehmenden Spekulationen um ein Auto von Apple geraten nun schon freundliche Gespräche zwischen wichtigen Playern in diesem Bereich in die Schlagzeilen: Wie AppleInsider von einer exklusiven "Oscar"-Afterparty meldet, sollen Apple-Designchef Jony Ive und Tesla-Chef Elon Musk mindestens eine halbe Stunde lang in einem intensiven Gespräch gesehen worden sein.

Bei der Party, die am Sonntag von der Künstlerin Madonna ausgerichtet wurde, sollen Ive und Musk "sehr eng" miteinander gesprochen haben und seien "quasi unzertrennlich" gewesen, so der Bericht, der sich auf eine anwesende Person stützt. Ive soll zuvor mit weiteren Personen über das Partygelände spaziert sein, bevor ihn Musk angesprochen und das "intensive Gespräch" begonnen habe.

Worüber sich die beiden unterhalten haben, ist unklar. Ive ist selbst aber als Autonarr bekannt und Musk lässt mit dem Tesla Model S eines der fortschrittlichsten Elektrofahrzeuge herstellen, das zudem in einer relativ nennenswerten Stückzahl (56.800 Stück bis Dezember 2014) verkauft wird.

Schon im vergangenen Jahr hatte es Spekulationen gegeben, dass sich Apple für einen Kauf von Tesla interessieren könnte. Musk hatte ein Treffen mit Apple grundsätzlich bestätigt, wollte es aber nicht näher kommentieren. (bsc)