Gmail-Desktop-Client Mailplane mit Tabs und Kalender

In Version 3 wurde der Multi-Account-Mailer des Schweizer Herstellers Uncomplex komplett überarbeitet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Der Schweizer Hersteller Uncomplex hat seinen Gmail-Desktop-Client Mailplane in einer überarbeiteter Version 3 fertig gestellt. Das Update liefert unter anderem ein verbessertes Interface und integriert einen direkten Zugriff auf Googles Kalenderanwendung. Mailplane lohnt sich insbesondere dann, wenn man über mehrere Gmail-Accounts verfügt – die App erlaubt einen schnellen Wechsel per Klick. Dabei wird weiterhin das Webinterface dargestellt, dieses lässt sich jedoch über Menüs und Shortcuts wesentlich schneller bedienen.

Mehrere Accounts in Mailplane.

(Bild: Hersteller)

Neu in Mailplane 3 ist eine Tab-Darstellung, mit der es möglich ist, bis zu zehn Accounts gleichzeitig offen zu halten, ein Account-Wechsel ist nicht mehr notwendig. Zusätzlich unterstützt Mailplane 3 erstmals Plug-ins: AwayFind und RightInbox sowie Boomerang, Rapportive und Taskforce sind integriert. Die App läuft ab OS X 10.7 und kostet knapp 20 Euro, Besitzer der Vorversion Mailplane 2 erhalten 20 Prozent Rabatt. Wurde Mailplane 2 am oder nach dem 1. Oktober 2012 erworben, ist das Update kostenlos, allerdings muss man dazu seine App-Store-Quittung an Uncomplex schicken. (bsc)