Menü

Google Hangouts mit neuen iOS-9-Funktionen

Die Kommunikations-App hat eine Reihe praktischer Zusatzfeatures verpasst bekommen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Hersteller)

Mac & i
Von
Anzeige
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau
Apple iPad Pro 9.7" 32GB grau ab € 598,94

Google pflegt seinen iMessage-Konkurrenten Hangouts unter iOS: Die soeben erschienene neue Version 9.0 bringt mehrere Verbesserungen. So lässt sich endlich die iOS-9-Standardfunktion "Teilen" im Zusammenspiel mit der Kommunikations-App nutzen. Man kann nun Texte, Links, Bilder und Videos aus anderen iOS-Anwendungen an Hangouts übertragen und versenden.

Zudem wird der unter iOS 9 ebenfalls neue Stromsparmodus erstmals unterstützt. Ist dieser systemweit aktiviert, schaltet sich die Videofunktion in Hangouts automatisch ab, weil diese ein besonders starker Energiefresser ist. Wer Video via Google nutzen will, muss die von Apple auch "Low Power Mode" genannte Option also deaktiviert lassen.

Trotz des Updates weiterhin nicht unterstützt wird der Split-View- und Slide-Over-Modus auf dem iPad, mit dem sich mehrere Apps gleichzeitig nutzen lassen. Google hatte sich mit der Implementation der Multitasking-Funktion auf dem Apple-Tablet auch schon bei seinen anderen Apps viel Zeit gelassen. (bsc)