Google-Kalender für iOS bekommt endlich Heute-Widget

Die meisten Kalender-Apps bieten schon seit Jahren ein eigenes Widget für Apples Heute-Ansicht auf iPhone und iPad. Nun liefert Google nach.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Google-Kalender für iOS bekommt endlich Heute-Widget

Googles Kalender-App auf dem iPad.

(Bild: Hersteller)

Von
  • Ben Schwan

Google hat Ende voriger Woche ein nützliches Update für die iOS-Version seiner Kalender-App online gestellt. Mit Version 2.4.0 der App wird das seit langem vermisste Widget für die iOS-Heute-Ansicht nachgerüstet. Es ist für iPhone und iPad verfügbar und zeigt standardmäßig die nächsten zwei Einträge im Kalender an. Mit einem Klick auf "Mehr anzeigen" lassen sich weitere Termine abrufen. Ein Klick auf das Widget selbst öffnet die Google-Kalender-App.

Die Heute-Ansicht erreicht man jeweils, in dem man im Home-Bildschirm, dem Sperrbild oder der Mitteilungszentrale nach rechts wischt. Das Widget wird per Klick auf den Plus-Knopf zur Heute-Ansicht hinzugefügt und kann dann frei platziert werden, etwa ganz oben oder in der Mitte. Daneben lässt sich das Google-Kalender-Widget auch mittels festem Druck (3D Touch) auf das Homescreen-Icon der App erreichen. Hier werden jeweils allerdings nur die nächsten zwei Termine gezeigt. 3D Touch ist seit dem iPhone 6s verfügbar. Über die Funktion lassen sich auch Ereignisse, Erinnerungen und Ziele zu Google-Kalender hinzufügen.

Google-Kalender für iOS ist ab iOS 9.3 nutzbar, der Download ist knapp 150 MByte groß. Mindestvoraussetzung ist ein Google-Konto, über das die Kalenderinhalte synchronisiert werden. Seit letztem März bietet Google auch eine vollständige iPad-Version der Kalender-Anwendung an, nachdem Nutzer auf diese seit Jahren hatten warten müssen. Im Frühjahr hatte der Suchkonzern auch angekündigt, dass die App endlich ein Widget für die Heute-Ansicht bekommt. (bsc)