zurück zum Artikel

Google Maps soll auf Apple Watch zurückkehren

Apple Watch

(Bild: dpa, Monica Davey)

Nach der kommentarlosen Entfernung der Google-Maps-App für watchOS hat sich der Hersteller doch noch geäußert: Man "rechne damit", die Apple-Uhr später wieder zu unterstützen. Mehrere Unternehmen haben ihre Apple-Watch-Apps jüngst gestrichen.

Google will den hauseigenen Kartendienst wieder auf die Apple Watch bringen – eines Tages: “Wir haben die Unterstützung für die Uhr aus unserer jüngste iOS-App entfernt, rechnen aber damit, die Watch zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu unterstützen”, erklärte der Konzern inzwischen in einer Stellungnahme [1] gegenüber der Journalistin Shara Tibken.

Einen Grund für die plötzliche Entfernung der watchOS-Version, nannte das Unternehmen nicht – ebensowenig wie einen voraussichtlichen Veröffentlichungstermin einer neuen Fassung. Wenn Nutzer das jüngste Update der iPhone-Version von Google Maps einspielen, verschwindet die watchOS-Version automatisch von der Apple Watch.

Neben Google haben mehrere andere Unternehmen ihre Apple-Watch-Apps in den letzten Tagen und Wochen ohne weiteren Hinweis zurückgezogen, darunter auch Amazon, Tripadvisor und eBay [2]. Die Auktion- und Handelsplattform will die watchOS-Version aber offenbar ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt zurückbringen, wie ein Mitarbeiter im Support-Forum in Aussicht gestellt hat – sie sei wegen nicht näher genannten Problemen zurückgezogen worden.

Die meisten der nun entfernten Watch-Apps stammen noch aus dem Jahr 2015 – sie wurden relativ früh nach der Einführung der Uhr veröffentlicht und waren von Funktion und Nutzen her meist stark eingeschränkt. Ob Google eine völlige Neuauflage der Maps-App für Apples Computer-Uhr plant, bleibt offen. Apples eigener vorinstallierter Kartendienst hilft Nutzern bei der Navigation durch haptische Signale, die Abbiegehinweise werden durch den Vibrationsmotor an das Handgelenk übermittelt.

Mehr zum Thema:

(lbe [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3701402

Links in diesem Artikel:
[1] https://twitter.com/sharatibken/status/859200830108352512
[2] https://www.heise.de/meldung/Apple-Watch-Bekannte-Unternehmen-ziehen-Apps-zurueck-3690390.html
[3] https://www.heise.de/meldung/Apple-Watch-Bekannte-Unternehmen-ziehen-Apps-zurueck-3690390.html
[4] mailto:lbe@heise.de