Menü
Mac & i

Google Now für PC und Mac verfügbar

Der Informationsdienst wird über die Benachrichtigungsfunktion in Googles Web-Browser Chrome angeboten. Der Rollout erfolgt allerdings erst nach und nach.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Der Dienst Google Now ist künftig nicht nur unter Android und iOS, sondern auch innerhalb von Chrome für Mac und PC verfügbar. Bisher gab es das Informationsangebot nur in der englischen Vorabversion des Browsers, in den kommenden Wochen soll die Funktion nach Angaben von Google in allen Sprachen nun auch in der Finalversion zur Verfügung stehen.

Google Now soll dem Nutzer zum passenden Zeitpunkt automatisch wichtige Daten anzeigen. So weiß der Service zum Beispiel, ob anstehende Flüge Verspätung haben oder wie am nächsten Tag das Wetter wird.

Google Now in Chrome.

(Bild: Google)

Allerdings sammelt und verwendet Google Now dafür zahlreiche Daten, unter anderem aus Suchanfragen und E-Mails. Der Dienst wird in Chrome automatisch aktiviert, wenn der Nutzer sich mit dem Account anmeldet, den er auch unter Android oder iOS für Google Now nutzt.

Wer die Funktion abschalten will, muss in der Benachrichtigungszentrale von Chrome auf das Zahnrad-Symbol klicken und dann das Häkchen neben dem Eintrag "Google Now" entfernen. Weitere Details gehen aus einem Hilfsdokument hervor. (mit Material der dpa) / (bsc)