Menü
Mac & i

Google Now für iOS deutlich erweitert

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Google hat die Google-Now-Funktion der Such-App für iOS-Geräte in neuer Version 3.1 deutlich ausgebaut und schließt damit stückweise zum Android-Pendant auf: Die App kann dem Nutzer nun Benachrichtigungen schicken – beispielsweise wenn ein Flug sich verspätet oder der Aufbruch zum nächsten Termin fällig wird. Zudem liefert Google Now jetzt auch unter iOS Informationen zu Veranstaltungstickets, Bordkarten, Autovermietungsreservierungen, Veranstaltungen in der Umgebung und dem "letzten Zug nach Hause".

Google Now versucht, möglichst passend Informationen bereitzustellen

(Bild: Entwickler)

In englischer Sprachfassung reagiert die App auf den Zuruf von "Ok Google" zum Start der Sprachsuche (dies setzt mindestens ein iPhone 4S voraus) und nimmt ähnlich wie Siri auch Erinnerungswünsche entgegen. Das Update umfasst außerdem eine überarbeitete Startseite, unterstützt Gesten, um in Bilder hineinzuzoomen und bietet eine einfache Anmeldung, wenn der Account bereits in einer anderen Google-App auf dem Gerät hinterlegt wurde.

Die kostenlose App "Google-Suche" ist für iPhone wie iPad gedacht, gut 31 MByte groß und setzt mindestens iOS 6.0 voraus. (lbe)