HDR: Netflix bringt Dolby Vision auf iPhone und iPad

Durch ein Update können iOS-11-Nutzer nun Filme und Serien des Streaming-Dienstes mit erweitertem Kontrastumfang abspielen – allerneueste Apple-Hardware vorausgesetzt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Onlinebezahldienst

(Bild: dpa, Rolf Vennenbernd)

Von
  • Leo Becker

Netflix spielt nun Dolby Vision auf iPhone und iPad ab. Die neue Version 9.37.0 der Streaming-App unterstützt iOS 11 sowie die Wiedergabe des HDR-Formates auf kompatibler Hardware. Dazu zählen derzeit ausschließlich die im Juni eingeführten iPad-Pro-Modelle der zweiten Generation sowie iPhone 8 und iPhone 8 Plus, die erst seit dem heutigen Freitag im Handel sind. Das iPhone X wird Dolby-Vision-Videos ebenfalls wiedergeben können, wie der Video-Dienst mitteilte.

Voraussetzung zur HDR-Wiedergabe ist neben iOS 11 der Abschluss eines Premium-Abonnements, das 12 Euro pro Monat kostet. Zudem sollte eine Internetverbindung mit mindestens 25 MBit/s im Downstream zur Verfügung stehen. Inhalte, die in Dolby Vision vorliegen, sind entsprechend gekennzeichnet. Die einzige andere Mobil-Hardware, auf der Netflix bislang Dolby Vision anbietet, ist das Android-Gerät LG G6.

HDR ermöglicht einen größeren Farbraum und höhere Kontraste. Im Unterschied zum statischen HDR-Format HDR10 ist Dolby Vision dynamisch: Metadaten können Bild für Bild einzeln hinterlegt und damit spezifisch angepasst werden. Im Unterschied dazu muss bei HDR10 der gewünschte Bildeindruck für den gesamten Film festgelegt werden. (lbe)