Menü
Mac & i

Hey Siri: Der HomePod drängelt sich vor

Apples smarter Lautsprecher hat bei der Beantwortung von Sprachkommandos vor allen anderen Geräten Vorfahrt – selbst wenn er die nachgefragte Funktion gar nicht beherrscht.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Hey Siri: Der HomePod drängelt sich vor

Wenn Siri aktiv ist, leuchten die LEDs des HomePod auf.

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple HomePod schwarz
Apple HomePod schwarz ab € 328,–

Nutzer von Apples neuem smarten Lautsprecher HomePod klagen über die aktuelle Vorgehensweise der Sprachassistentin Siri auf dem Gerät. Ist der Smart Speaker im Haushalt vorhanden, erhält dieser nämlich immer als erster die Berechtigung, auf Apples Schlüsselphrase "Hey Siri" zu reagieren, egal um was es bei der Anfrage geht und wie sinnvoll dies im konkreten Fall auch sein mag.

Aufgrund der sechs Mikrofone, die der HomePod integriert hat, lauscht das Gerät zudem besonders aufmerksam. So bewirbt Apple die Fähigkeit des Lautsprechers, Nutzer auch dann zu hören, wenn diese sich am anderen Ende des Raumes befinden oder gerade parallel laute Musik über den HomePod abgespielt wird.

Das Problem: Der HomePod kann beileibe nicht mit allen Siri-Anfragen umgehen, die iPhone, iPad oder Apple Watch beherrschen, die in der Prioritätenliste hinter dem Smart Speaker stehen. So kann der HomePod etwa nicht auf den Kalender zugreifen, kein MyTaxi bestellen oder ein Telefonat starten. In all diesen Fällen sagt das Gerät frustrierenderweise "Sorry" nach der Annahme der Anfrage.

Eine Übergabe an ein iOS-Gerät – eine Funktionalität, die Apple zwischen Mac, iPhone, iPad und Apple Watch "Handoff" nennt – ist ebenfalls (noch) nicht möglich. Bei zu komplexen Fragen, die Siri auf einem iOS-Gerät mit der Anzeige einer Webseite beantworten würde, versagt HomePod-Siri ebenfalls.

Nutzer, die lieber ein anderes Gerät als den HomePod für Siri-Anfragen verwenden möchten, müssen das gewünschte Gerät zunächst aufwecken, bevor sie “Hey Siri” sagen. Alternativ wird Siri schlicht unbequem per Tastendruck – bei den meisten iPhones und iPads durch langes Drücken der Hometaste, bei einem iPhone X durch langes Drücken der Seitentaste – direkt am Gerät aktiviert.

Der HomePod ist aktuell in Großbritannien, Australien und den USA auf dem Markt. In Deutschland soll er in den kommenden Monaten verfügbar sein.

Mehr zum Thema: