Menü
Mac & i

Hoffnung auf neue Modelle: Apple verschiebt Auslieferung von großem MacBook Pro Retina

In den USA bekommen Käufer ihre 15-Zoll-Geräte teilweise erst im Juni – zumindest bei Built-to-Order-Konfigurationen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Hoffnung auf neue Modelle: Apple verschiebt Auslieferung von großem MacBook Pro Retina

Gibt's erst im Juni: Aktuelle Bestellung eines MacBook Pro Retina mit 15-Zoll-Bildschirm.

(Bild: Screenshot via MacRumors)

Von seiner unter Profis populären MacBook-Pro-Retina-Baureihe hat Apple bislang nur das 13-Zoll-Modell mit Broadwell-Chips und Force-Touch-Trackpad ausgestattet – die 15-Zoll-Variante stammt immer noch aus dem vergangenen Sommer. Allerdings erwarten Beobachter zur WWDC am 8. Juni die Vorstellung neuer Geräte – wofür auch einige Indizien sprechen.

So macht sich die Modellvariante mit 2,5 GHz laut dem deutschen Apple Online Store frühestens in zwei bis drei Wochen auf die Reise. In den USA melden Käufer unterdessen, dass der Hersteller Built-to-Order-Konfigurationen – etwa die 2,8-GHz-i7-Version – erst vom 9. bis zum 15. Juni ausliefern will.

MacRumors spekuliert, dass dies ein Zeichen für eine baldige Erneuerung der Gerätelinie sein könnte. Allerdings sei auch möglich, dass es sich um einen Zufall handele und auf Neugeräte noch mehrere Monate zu warten sei.

Es ist unklar, warum Apple die 15-Zoll-Modelle nicht wie üblich zusammen mit der 13-Zoll-Variante vorgestellt hat. Allerdings wird das 15-Zoll-Modell auf Wunsch auch mit diskreter Grafik angeboten – möglicherweise sucht Apple hier noch nach einer passenden Komponente. (bsc)