Menü

Hotelkonzern Marriott: Einchecken mit Apple Pay

Apple hat weitere Partner für seinen mobilen Bezahldienst gewinnen können, darunter auch das Hotelunternehmen Marriott. Dieses will zudem eine Apple-Watch-App anbieten über die Ein- wie Auschecken möglich ist.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

Zum Autorisieren der Bezahlung reicht ein Fingerabdruck

(Bild: dpa, Monica Davey)

Von

Ab Sommer können Gäste in verschiedenen Häusern der Marriott-Gruppe mit Apple Pay bezahlen, wie die Hotelgruppe mitteilte. Zu Beginn ist das kontaktlose Übermitteln der Zahlungsdaten beim Einchecken in verschiedenen Hotels in US-Metropolen möglich, darunter das Ritz-Carlton in New York und Washington.

Marriott will außerdem eine Apple-Watch-App anbieten, über die das Ein- wie Auschecken in weltweit 4000 Hotels möglichst ist – wie jetzt schon aus der App des Unternehmens. Zudem soll der Nutzer eine Benachrichtigung erhalten, sobald das gebuchte Zimmer bereitsteht.

Neben Marriott hat Apple weitere US-Partner für den mobilen Bezahldienst gewonnen, der sich bald auch mit einer Apple Watch nutzen lässt – darunter der Warenhausbetreiber Macy’s, der Retailer GameStop und, wie auf der jüngsten Presseveranstaltung schon erwähnt, auch Coca-Cola-Automaten. In den USA werde Apple Pay nun an über 700.000 Orten akzeptiert, teilte Apple-Chef Tim Cook mit.

Apple will den Bezahldienst im laufenden Jahr nach Europa bringen – konkrete Details zu einem Einführungstermin gibt es aber noch nicht. Ab April können europäische Banken den Tokenisation-Dienst von Visa Europe nutzen; dies ist die Grundlage, um Karten zu Diensten wie Apple Pay hinzuzufügen. (lbe)