Menü

Hüllenspekulationen um ein "iPhone 4S"

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Update
Von

Ob das nächste iPhone nun "4S" oder "5" heißt oder es gar zwei verschiedene Modelle gibt, weiß bislang nur Apple. Auf Twitter sind nun insgesamt drei Bilder (1, 2, 3) aufgetaucht, die eine neue Hülle der Commuter-Serie von Otterbox zeigen sollen, die laut Aufdruck für ein "iPhone 4S" bestimmt sind. User @chronicwire, der sich schon früher als Gerüchtekoch probiert hatte, schreibt dazu, Otterbox wolle insgesamt drei Millionen Stück davon herstellen, was dann doch etwas viel wirkt.

Interessant ist dabei vor allem eines der Bilder, das den Lautstärkeknopf des neuen Geräts an der rechten statt der linken Seite verortet. BGR meldet unterdessen, dass erste "iPhone 4S"-Hüllen bereits in den Läden des amerikanischen Apple-Mobilfunkpartners AT&T eingetroffen sein sollen. Die Seite zeigt außerdem Bilder solcher Cases, die eine veränderte Kameraaussparung aufweisen – selbige wurde aber bereits bei iPhone-4-Hüllen gesichtet, damit der Blitz nicht beeinflusst wird.

[Update:] Otterbox verwendet schon jetzt Bilder seiner iPhone-4-Hüllen, die den Lautstärkeknopf auf die rechte Seite verlegt zeigen. Bleibt bei den Spekulationen also nur der Aufdruck "iPhone 4S" als interessantes Tidbit übrig – doch dieser könnte auch per Photoshop auf die Bilder gelangt sein.

Update 2: Mittlerweile hat sich Otterbox selbst zu Wort gemeldet. Das Bild zeige ein mögliches Verpackungsdesign, keine neue "iPhone 4S-Hülle". Man wisse selbst nicht, welches Gerät Apple vorstelle, bereite sich aber so gut es geht vor, so eine Sprecherin. "Wie viele andere Leute auch schauen wir uns die Gerüchteseiten an und versuchen, mit diesen Informationen soweit wie möglich vorzuplanen." Otterbox habe darüber hinaus keine Geheimhaltungsabkommen mit Apple, wird dementsprechend auch nicht vorab informiert. (bsc)