Menü
Mac & i

Hyundai kündigt Siri-Unterstützung an

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Im Rahmen der CES hat Hyundai angekündigt, Apples Sprachassistentin Siri in kommenden Infotainment-Systemen der hauseigenen Fahrzeuge zu unterstützen. Das südkoreanische Unternehmen ist der zehnte Automobilhersteller, der Siris neue Eyes-Free-Funktion integrieren will – laut Apple haben BMW, Audi, Mercedes, Land Rover, Honda, Chrysler, Jaguar und Toyota entsprechende Pläne. General Motors hat bereits Siri-Unterstützung konkret in zwei kleineren Chevrolet-Modellen für Anfang 2013 in Aussicht gestellt.

Siris Eyes-Free-Modus in einem Chevrolet

(Bild: GM)

In Siris Eyes-Free-Modus bleibt das Display des iPhones bei der Benutzung dunkel, so dass der Fahrer die Sprachassistentin für verschiedene Funktionen einsetzen kann ohne durch das Display abgelenkt zu werden – allerdings stehen dabei nicht alle Siri-Optionen zur Wahl. Siri spielt bereits mit manchen bestehenden Bluetooth-Freisprecheinrichtigungen zusammen – der in iOS 6 neue Eyes-Free-Modus erfordert jedoch eine Unterstützung durch das Bordsystem beziehungsweise den jeweiligen Autohersteller.

Wann und in welchen Hyuandai-Modellen iOS-Nutzer künftig auf Siri zurückgreifen können, ist derzeit noch unklar. (lbe)