Menü
Mac & i

Hyundai kündigt erstes Auto mit CarPlay an

Die neue US-Version des i40 soll noch in diesem Jahr Apples Fahrzeugintegration erhalten. Billig wird das nicht.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge

Der Hyundai Sonata.

(Bild: Hersteller)

Hyundai hat angekündigt, eines seiner Modelle des Jahres 2014 mit CarPlay auszustatten. Der Sonata für den amerikanischen Markt soll demnach das erste Fahrzeug der Südkoreaner mit der Apple-Fahrzeugintegration sein. Die Mittelklasselimousine läuft in Europa unter dem Namen i40.

Hyundai ist damit die fünfte Marke, die für eine kommende Modellreihe CarPlay-Support angekündigt hat. Daneben wollen auch Mercedes, Volvo, Ferrari und Honda Apples neue iPhone-Einbindung verwenden.

CarPlay im Einsatz (12 Bilder)

Anschluss des iPhone

Nur Geräte mit Lighting-Port werden unterstützt – also iPhone 5, 5c und 5s. (Bild: Daimler)

Billig wird der Spaß beim Hyundai Sonata allerdings nicht. Um CarPlay nutzen zu können, muss das teure "Audio Video Navigation"-Paket (AVN) verbaut sein, das über 1000 US-Dollar kostet. Der Hersteller verspricht, alle CarPlay-Funktionen wie iPhone-Ansteuerung, Navigation oder Siri zu unterstützen. Ob auch der deutsche i40 die Apple-Technik erhält, blieb zunächst unklar.

Wer CarPlay nachträglich in sein Fahrzeug integrieren will, kann unterdessen zu Aftermarket-Lösungen greifen. Alpine und Pioneer wollen diese liefern, Pioneer über ein Firmware-Update bestehender Geräte. Apple bestätigte dies mittlerweile. Der iPhone-Hersteller verspricht, dass auch BMW, Chevrolet, Ford, Jaguar, Kia, Landrover, Mitsubishi, Open, Nissan, Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota am CarPlay-Support werkeln. (bsc)