"IT Crowd" und "Joko und Klaas" werben für iPhone 6

Während in den USA Moderator Jimmy Fallon und Popstar Justin Timberlake die Reklame für Apples neues Smartphone sprechen, sind in Großbritannien und Deutschland andere Künstler dabei.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge
Von

Apples bereits im September erstmals gezeigte TV-Werbung für iPhone 6 und 6 Plus liegt nun in für Europa angepassten Versionen vor.

In den USA konnte der Konzern den "Tonight Show"-Moderator Jimmy Fallon zusammen mit dem Sänger und Schauspieler Justin Timberlake für die mehr oder minder humorvollen Spots verpflichten. Zu sehen sind die Sprecher nicht, stattdessen steht das neue Apple-Handy, bedient durch ein paar Hände, im Mittelpunkt.

Sehen kann man die Sprecher in den iPhone-6-Spots nicht – um wen es sich handelt, hört man aber schnell heraus.

(Bild: Screenshot Apple.com)

Für die britische Fassung der Reklameserie verpflichtete Apple zwei Nerdfavoriten: Die Schauspieler Chris O'Dowd und Richard Ayoade, die man aus der populären britischen Sitcom "The IT Crowd" kennt. Ayoade und O'Dowd sprechen die Spots auch so, wie man sie aus dem Fernsehen kennt.

Auch für Deutschland sind die iPhone-6- und iPhone-6-Plus-Spots angepasst worden. Hier hat Apple die beiden Moderatoren Joachim Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, die sich auch "Joko und Klaas" nennen, gebucht. (bsc)