Menü
Mac & i

Instagram erhält Web-Profile

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge

Der zu Facebook gehörende Fotodienst Instagram, der derzeit vor allem über iOS- und Android-Apps genutzt werden kann, öffnet sich stärker dem öffentlichen Netz: Wie das Unternehmen per Blog-Eintrag ankündigte, soll es demnächst sogenannte Instagram Profiles geben, die auch über das Web zugänglich sind. Bislang sind zwar einzelne Bilder beispielsweise per Twitter auch im Web teilbar, zentrale Anlaufstellen für einzelne Nutzer fehlten aber.

Beispiel für ein neues Instagram-Profil.

(Bild: Hersteller)

Mit den Instagram Profiles erhält jeder Nutzer künftig eine eigene Homepage mit Foto und Biografie. Dort lassen sich dann auch die jüngsten Bilder abrufen. Die Profile haben die URL-Form "instagram.com/nutzername" und sollen in den nächsten Tagen schrittweise freigeschaltet werden. Eine Suchfunktion bietet Instagram indes immer noch nicht – die Web-Navigation erfolgt rein über die Profile sowie direkte Links. Weitere Details zu der neuen Funktion finden sich in einer FAQ. Dort ist auch nachzulesen, wie sich das Profil gegebenenfalls auf "privat" schalten lässt.

Siehe dazu auch: