Menü
Mac & i

Instagram reicht iOS-Sharing-Erweiterung nach

iPhone-Nutzer können Bilder nun direkt aus Apples Fotos-App sowie anderen Apps heraus bei dem populären Foto-Dienst veröffentlichen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Anzeige
Apple iPhone 6s 16GB grau
Apple iPhone 6s 16GB grau ab € 277,99

Instagram hat in die neue Version 8.2 still um eine praktische iOS-Erweiterung integriert: Der Foto-Dienst steht dadurch im systemweiten Freigabe-Menü als Zielort zur Wahl. Nutzer erhalten somit die Möglichkeit, ihre Fotos etwa direkt aus Apples Fotos-App heraus bei Instagram zu veröffentlichen.

Dies gilt ebenso für alle anderen Apps, die Apples iOS-Sharing-Menü unterstützen. Wie für alle Erweiterungen üblich, gilt es, Instagram erst im Sharing-Menü unter "Mehr..." zu aktivieren.

Der Funktionsumfang der Sharing-Extension zeigt sich derzeit auf das Hinzufügen einer Bildunterschrift beschränkt, Filter, Bearbeitungsfunktionen oder die Ortsmarkierung stehen nicht zur Verfügung. Auch ist es nicht möglich, das Foto als Instagram-Direktnachricht zu verschicken, lediglich die allgemeine Freigabe ist vorgesehen.

Ob Instagram die Erweiterung nur versehentlich veröffentlicht hat, bleibt unklar – die Update-Beschreibung im App Store führt die Neuerung nicht auf. (lbe)