Menü

Interne Liste: Apple hält 235 Apps für inkompatibel zu Catalina

Diverse Programme werden unter macOS 10.15 ohne Anpassung nicht laufen. Der Hersteller führt darüber im Betriebssystem Buch.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 61 Beiträge

macOS Catalina mit neuer Music-App.

(Bild: Apple)

Von

Mit Apples nächster Betriebssystemgeneration für den Mac werden diverse alte Zöpfe abgeschnitten. So bringt macOS 10.15 alias Catalina unter anderem das Ende der 32-Bit-Apps, die Entfernung der Widget-Oberfläche Dashboard und die Löschung von Python und Ruby.

Weiterhin gibt es verschiedene Inkompatibilitäten zu beachten, die dafür sorgen, dass ältere Apps nicht ohne Anpassung laufen. Apple selbst führt hierzu eine interne Liste, die der iOS-Entwickler Steve Moser nun öffentlich gemacht hat.

Die Datei namens "IncompatibleAppsList.plist" steckt in Catalina selbst und ist im Verzeichnis "/Library/Apple/Library/Bundles/" zu finden. Im Juni umfasste sie insgesamt 235 Einträge, diese Version hat Moser auch auf Github zur freien Einsichtnahme publiziert. Zu den inkompatiblen Apps gehören zahlreiche bekannte Namen, wobei es sich jeweils um ältere Versionen handelt.

Dazu gehören etwa die Virtual-Maschine-Apps VMWare Fusion 3.1.4 und Parallels 2.5, der Passwortmanager 1Password 2.12.2, Adobes Kreativpaket Creative Cloud in der Version 1.1.0.592, das Menübarwerkzeug iStats Menu 2.9 und das Finder-Tool Default Folder X 4.3.10. Zudem hält Apple diverse Anti-Virus-Anwendungen für inkompatibel zu macOS 10.15.

Anwendungen, die auf der Liste stehen, starten unter Catalina nicht; sie geben dann die Meldung aus, dass sie nicht zur aktuellen macOS-Version kompatibel sind. Teilweise heißt es aber auch, dass eine App obsolet ist – etwa der Texteditor TextWrangler von BareBones Software, der mittlerweile in die freie Version von BBEdit eingeflossen ist.

Auch Apple selbst hat verschiedene eigene Programme auf "End of Life" gestellt – dazu gehört etwa die beliebte ältere iWork-Version '09, die noch in 32-Bit-Technik arbeitet. Nutzer sollten vor dem Umstieg auf Catalina prüfen, ob ihre Lieblings-Apps tatsächlich noch funktionieren. 32-Bit-Apps lassen sich etwa mit 32BitCheck auffinden. Entwickler sollten darüberhinaus rechtzeitig Anpassungen vornehmen.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple MacBook Air Space Gray, Core i5-8210Y,  8GB RAM,  256GB SSD [2019 / Z0X1/Z0X2] (MVFJ2D/A)

MacBook Air

Apple iMac 27\

iMac

Apple Mac mini, Core i3-8100B,   8GB RAM,  128GB SSD, Gb LAN [2018] (MRTR2D/A)

Mac mini

Weitere Angebote für Apple MacBook Air Space Gray, Core i5-8210Y, 8GB RAM, 256GB SSD [2019 / Z0X1/Z0X2] (MVFJ2D/A) im Heise‑Preisvergleich

(bsc)