Menü
Mac & i

Jailbreak für die Apple Watch bringt exklusive Zifferblätter

Eine Hackergruppe hat Patches für ältere watchOS- und iOS-Versionen veröffentlicht, mit denen man die Nike+- und Hèrmes-Uhrendarstellungen freischalten kann.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Hübsch und exklusiv: Apple schaltet diese Zifferblätter standardmäßig nur für Besitzer entsprechender Uhren frei.

(Bild: Apple / Screenshot via iDownloadblog)

Apples Verkaufsmasche bei den Sondermodellen der Apple Watch ist (auch), diesen exklusive Zifferblätter zu verpassen. So können Besitzer der Apple Watch Nike+ und der Apple Watch Hèrmes jeweils auf eigene Uhrendarstellungen zugreifen, die es bei der Apple Watch Series 1 oder Series 2 nicht gibt.

Eine Gruppe von iOS-Hackern hat nun einen Patch veröffentlicht, der dies ändert: "SpecialFaces" stammt vom Team AppleBetas und befindet sich aktuell in einer Betaphase. Der Code lässt sich über iPhones installieren, die einem Jailbreak unterzogen wurden.

Das heißt: Aktuell ist der Patch nur auf Apple-Uhren nutzbar, auf denen watchOS 3.0 bis 3.1.1 läuft; für das iPhone steht der Yalu-Jailbreak für iOS 10 bis iOS 10.2 zur Verfügung. Neuere Betriebssystemversionen werden mangels Jailbreak nicht unterstützt – also weder iOS 10.3(.1) noch watchOS 3.2. Beide Betriebssysteme sollte man allerdings schon aufgrund der darin behobenen, teils schwerwiegenden Sicherheitslücken installieren.

Eine Anleitung, wie sich SpecialFaces installieren lässt, hat das iDownloadblog veröffentlicht. Der Patch ist über das Repo von AppleBetas erhältlich. watchOS scheint zudem regelmäßig zu kontrollieren, ob die Zifferblätter wirklich auf einer Nike+- oder Hèrmes-Uhr laufen – entsprechend kann SpecialFaces ab und an versagen, wenn man ein neues Zifferblatt auswählt oder die Uhr neu startet. Abhilfe soll schaffen, die Apple-Watch-App auf dem iPhone erneut zu aktivieren. (bsc)