Menü
Mac & i

Joggen mit der Apple Watch: iPhone für genaue Daten Pflicht

Wer neben der Herzfrequenz und Schrittzahl auch noch erfassen möchte, wie weit und wo er gelaufen ist, muss bei Apples neuer Computeruhr sein iPhone dabei haben. Externe Fitness-Apps benötigen es ebenfalls.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Joggen mit der Apple Watch: iPhone für genaue Daten Pflicht

Die Nike+-Lauf-App auf der Apple Watch.

(Bild: Hersteller)

Apple bewirbt seine neue Apple Watch auch als Fitnesstracker, doch die Möglichkeiten der Computeruhr als Einzelgerät beim Sport bleiben anfangs eingeschränkt. So fehlt dem Gerät wie bereits berichtet ein integriertes GPS-Modul, um die Positionsdaten zu erfassen. Diese müssen stets von einem per Bluetooth angebundenen iPhone kommen, das sich auch einer WLAN-Positionierung bedienen kann. Ohne Handy erfasst die Uhr nur Bewegungen über einen integrierten Beschleunigungssensor, der Schritte zählen kann und daraus den Kalorienverbrauch errechnet. Hinzu kommt ein Herzfrequenzmesser, der während sportlicher Betätigung aktiviert werden kann.

Die ersten angekündigten Apple-Watch-Fitness-Apps wie Nike+ Running oder Runtastic bleiben ebenfalls zunächst an der iPhone-Leine: Native Programme für die Computeruhr wird es erst später in diesem Jahr geben und die bisherigen WatchKit-Apps sind immer nur Teile bestehender iOS-Anwendungen. Hinzu kommt, dass die WatchKit-Apps offenbar keinen direkten Zugriff auf die Sensoren der Uhr haben, sondern deren Daten über das iPhone auslesen müssen.

Gegenüber der amerikanischen Macworld sagte Florian Gschwandtner, Chef von Runtastic, die Apple Watch sei eine "nette Kombination" aus Standardlaufuhr und iPhone. Er glaube, dass die Uhr den Markt weiterbringen werde.

Die Konkurrenz von Google, Android Wear, brachte ein GPS-Tracking anfangs ebenfalls nicht standardmäßig mit. Allerdings gibt es mittlerweile einige Smartwatches mit der Technik, die ein entsprechendes Modul enthalten. Apple selbst hat sich nicht dazu geäußert, warum der Uhr aktuellen Apple Watch GPS fehlt – möglicherweise sah das Unternehmen Akkuprobleme. (bsc)