Menü

Jüngstes Apple-Java-Update mit Problemen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Apples jüngstes Java-Update für Lion, Mountain Lion und Snow Leopard enthält einen Fehler, der das Ausführen von Java-Programmen verhindern kann. Dies geht aus einem Posting in Apples offizieller Java-Entwickler-Mailingliste hervor. Das in der Nacht zum vergangenen Mittwoch verteilte Update für Java SE 6 lief unter den Namen Java for OS X 2013-004 (Lion, Mountain Lion) beziehungsweise Java for Mac OS X 10.6 Update 16 (Snow Leopard). Der Bug hängt mit einer fehlerhaften Konfiguration zusammen, die eine Initialisierung bestimmter Klassen verhindert.

Lösen lässt sich das Problem nur mit einem neuerlichen Update. Apple hat dazu am Freitag eine stille Aktualisierung vorgenommen, die aber laut Aussagen des Herstellers automatisch erneut über die Softwareaktualisierung beziehungsweise den Mac App Store verteilt werden sollte. Ist dies nicht der Fall, muss der Download von Hand eingeleitet werden (Lion und Mountain Lion, Snow Leopard).

Um zu prüfen, ob die korrekte Version installiert ist, lässt sich folgendes Kommando im Terminal ausführen:

/usr/libexec/java_home -v 1.6 -exec java -version

Die fehlerhafte Version meldet sich mit einer Versionsnummer, die auf "xM4508" endet, die korrekte Variante heißt "xM4509". Mit dem jüngsten Java-Update wurden knapp 40 sicherheitsrelevante Fehler behoben. (bsc)