Menü

Kontra Google: OS X 10.10.3 baut Nachschlagen-Funktion aus

Apple verankert die Spotlight-Suchvorschläge und Microsofts Suchmaschine Bing tiefer in Mac OS X: Diese tauchen künftig auch beim Nachschlagen auf – eine Funktion, die mit dem Force-Touch-Trackpad deutlich prominenter platziert wird.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Die Nachschlagen-Funktion beschränkt sich künftig nicht mehr nur auf die in OS X integrierten Wörterbücher: OS X 10.10.3 liefert zudem die aus Spotlight bekannten Suchvorschläge, wie Entwickler berichten – darunter fallen sowohl Treffer aus Apples Download-Läden wie iTunes und App Store aber auch Informationen zu Kinoprogramm oder Restaurants in der Nähe sowie Wikipedia-Einträge. Allgemeine Begriffe werden mit Microsofts Suchmaschine Bing ermittelt.

Die Suchvorschläge sind jetzt auch Teil der Nachschlagen-Funktion

Beim Aktivieren der erweiterten Nachschlagen-Funktion, weist Apple darauf hin, dass auch der "ungefähre" Standort des Nutzers bei Suchanfragen übertragen wird – um zum Aufenthaltsort passende Ergebnisse aus der näheren Umgebung zu liefern.

Apple betont, dass der Konzern auch bei Deaktivierung der Ortungsdienste noch versucht, den groben Standort zu ermitteln, über die IP-Adresse des Nutzers. Die Suchvorschläge lassen sich in den Systemeinstellungen für Spotlight generell ausschalten. Dort kann man auch die "Bing Websuchen" deaktivieren.

Apple speichert diese Suchanfragen nach eigener Angabe mit Kontextinformationen – aber ohne IP-Adresse – für 18 Monate, "reduzierte Logs" werden für weitere sechs Monate aufbewahrt.

Die Nachschlagen-Funktion, die sich bislang beispielsweise über das Kontext-Menü aktivieren lässt, erhält mit dem Force-Touch-Trackpad eine prominentere Rolle: Ein kräftiger Klick startet künftig die Abfrage bei Markierung eines Wortes in Programmen wie Safari, wie Apple bei der Einführung des neuen MacBooks demonstriert hat. Neben dem 12-Zöller verfügt auch das aktualisierte 13" Retina-MacBook-Pro über ein Force-Touch-Trackpad. (lbe)