Konzept: Braille-Hülle für das iPad

Omnifer heißt eine Designidee, die Apples Tablet um Flächen zum Lesen von Blindenschrift ergänzt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der Industriedesigner Jayson D’Alessandro hat mit dem Omnifer Case eine Hülle für Apple-Tablets entwickelt, die Braillebuchstaben darstellen kann. Dabei wird der Bildschirm ungefähr zur Hälfte von einer Kunststofffläche bedeckt, in der kleine, gasgefüllte Kapseln stecken, die die Braillezeichen bilden. Das Gas in den Kapseln reagiert wiederum chemisch auf Licht vom iPad-Display und dehnt sich dann aus, was zu Erhebungen führt. So kann eine iPad-App die Braille-Leiste berührungslos ansteuern.

Omnifer-Designkonzept.

Noch ist das Omnifer Case nur eine Konzeptidee, die allerdings vor kurzem zum IDEA Award der Industrial Designers Society of America eingereicht wurde. Wie realistisch eine Kommerzialisierung ist, lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Apple bietet in iOS allerdings bereits standardmäßig Hilfe für Blinde an: Mit der VoiceOver-Technik, die alles auf dem Bildschirm berührte vorlesen kann, lassen sich iPhone, iPad und iPod touch steuern. (bsc)